Empfehlungen nihilistische und existentialistische Romane?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

na ja die Klassiker eben:

Das Totenfest oder Tagebuch eines Diebes von Jean Genet,

Die Nashörner von Eugène Ionesco,

Jean-Paul Sartre: verschiedene,

Die Pest oder Der Fremde  von Albert Camus,

Das Blut der Anderen von Simone de Beauvoir.

Aber leicht zu lesen sind die nicht gerade. Wenn Du was zur Unterhaltung suchst, müsstest Du woanders schauen... denke ich

viel Erfolg bei der Suche und Spaß beim Lesen!

EHECK

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

The conspiracy against the human race

Aufzeichnungen aus dem Kellerloch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?