Empfehlungen für interessante Bücher?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

"Die Stadt hinter dem Strom" ist ein surrealer Roman von Herrmann Kasack über eine Stadt im Jenseits, in der sich die Zu- und Mißstände unserer Welt allegorisch widerspiegeln.

"Der Richter und sein Henker" ist ein anspruchsvoller Krimi der etwas anderen Art von Dürrenmatt mit einer sehr interessanten Auflösung.

Daß Gesamtwerk von Wolfgang Borchert. Das ist nur ein einziges Buch mit einem Drama und vielen Kurzgeschichten, da dem Autor nach dem Krieg nur zwei Jahre zum Schreiben blieb und er dann an einer im Krieg zugezogenen Krankheit starb. Es geht dabei um Krieg, Liebe und Lieblosigkeit. Er schreibt in einer sehr intensiven Sprache mit kurzen eindringlichen Sätzen.

"Der Prozeß" von Franz Kafka. Ein sehr deprimierender und pessimistischer, surreal anmutender Roman, der nicht eindeutig interpretiert werden kann und sehr vielschichtig und philosophisch ist.

" Hinter den Mauern der Zeit" von Horst Pukallus und Michael Iwoleit ist ein sehr interessanter Science Fiction, in dem es um die Frage "wie wirklich ist die Wirklichkeit" geht. Im Anhang werden die wissenschaftlichen Artikel, auf denen derer Roman beruht, genannt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • alle Alex Cross Romane - James Patterson

  • Patrik Süsskind - Das Parfüm
  • P.S. Ich liebe dich
  • Ken Follett - Die Säueln der Erde
  • Jostein Gaarder - Das Kartengeheimnis
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Morgenwelt" von John Brunner ist ein politischer und sozialkritischer Science Fiction der in den 60er Jahren geschrieben wurde und in unserer heutigen Gegenwart spielt. Es ist vielleicht ganz interessant die damalige Fiktion mit der heutigen Realität zu vergleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Life of Pi, Schiffbruch mit Tiger

Per Anhalter durch die Galaxis

Ken Follets "1 WK/2 WK/Kalter Krieg" triologie (Der genaue Name ist mir entfallen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wedlich
08.05.2016, 09:51

und Ken Follets andere Werke

0

... stöber doch einmal hier: www.tomtone-music.de. Vielleicht ist ja etwas dabei. Gruß SeitenWaise

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heimatmuseum von Siegfried Lenz

Die Nebel von Avalon von Marion Zimmer Bradley

Die Puppenspieler von Tanja Kinkel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer den Wind sät 👍 ist interessant und man tut gleichzeitig was für seine Allgemeinbildung.
Ist allerdings relativ anspruchsvoll geschrieben, ich weiß ja nicht wie alt du bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stewart O'Nan - Die Speed Queen

Stewart O'Nan - Halloween

Marcel Theroux - Weit im Norden

Matt Ruff - Ich und die anderen

Barbara Gowdy - Hilflos

Max Berry - Maschinen Mann

Jasper Fforde - die "Jane Eyre" Reihe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tschick.

Das ist so ziemlich das beste Buch, was ich kenne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wedlich
08.05.2016, 09:50

Ich stimme zu. tschick ist wohl eines der besten Bücher das ich je gelesen habe

0

-Die Judas Papiere
-Silber (Trilogie)
-Die Bestimmung (Trilogie)
-Numbers
-Kopfschuss
-Die hassliste
-Remember
-Schattengrund
Sind alle der Hammer manche davon aber relativ heftig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Franz Kafka: Der Prozeß (behandeln wir grad in der Literatur-AG)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?