Empfehlungen für die Zahlung eines Unfalls "Car Sharing" Finanzierung noch Schüler?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du nicht weißt wie du das zahlen sollst, hättest du eben kein Auto mieten dürfen. Jetzt weißt du auch, warum die z.B. bei Sixt keins bekämst.

Eindeutig ist es deine Schuld, wenn du gegen ein stehendes Fahrzeug fährst. Dass Fußgänger plötzlich auf die Straße treten, ist ein Risiko mit dem du rechnen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir fallen da auf Anhieb ein paar Lösungen ein:

1. frag deine Eltern,

2. vereinbare eine Ratenzahlung und nimm einen Job an um das Geld zurück zu zahlen.

3. in Zukunft solche Verträge nicht mehr abschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... bei uns hilft in solchen Fällen fast immer die Großmuttter oder die Patentante. Einfach einmal fragen. Viel Glück.

Die Fahrerlaubnis wurde bestimmt auch so finanziert, nehme ich einmal an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vereinbare eine Ratenzahlung-

Für die Zukunft, schliess eine Zusatzversicherung ab, die deutlich unter 100,- € jährlich kostet und senke damit die Selbstbeteiligung auf 300,- oder 500,- €


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1000€ sind jetzt nicht die Welt hab an einem Wochenende schon mehr zum feiern ausgegeben! Also erstmal nicht verzweifeln!!

Frag einfach mal deine Familie, vielleicht leiht dir jemand das Geld!

Wäre das vernünftigste

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wirst du leider in den sauren Apfel beißen und zahlen müssen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muratlenso
23.10.2016, 03:30

ja aber wie zahlen ? 

0

Was möchtest Du wissen?