Empfehlung: Pedelec mit Rohloff und SON Edelux 2

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo :-)

Da die Rohloff Speedhub 500/14 ein relativ genau definiertes Eingeangsdrehmoment hat (sieht man daran, dass -insbesondere ab 100kg Fahrergewicht- nur ganz bestimmte Übersetzungen gefahren werden dürfen) kann ich mir nicht vorstellen, dass sie für einen Mittelmotor, der mit seiner ganzen und zusätzlich der Kraft des Fahrers am Antrieb "zerrt", zugelassen ist.

Es sind Kunststoffstifte verbaut, die bei zu hohem Eingangdrehmoment abscheren, um so das Innenleben der Getriebenabe vor Beschädigung zu schützen.

Wenn es also unbedingt ein Mittelmotor sein soll, würde ich an Eurer Stelle einmal Rohloff über deren HP kontaktieren. Oder zu einer Alternative zum Mittelmotor greifen, wobei bei einer Getriebenabe dann nur noch der Frontmotor übrig bliebe.

Allzeit gute Fahrt, derFranek :-)

Franek 28.04.2014, 02:09

Danke für das Sternchen! :-)

0

Das mit dem Dynamo wird wohl spannend: Meines Wissens haben Pedelecs in der Regel keinen Dynamo, weil die Beleuchtung aus dem Akku gespeist wird. Ich mag mich aber irren. Das Delite Hybrid II Rohloff erfüllt Deine Anforderungen fast - es ist vollgefedert statt Federsattelstütze. Dynamo ist nicht vorhanden. Der Scheinwerfer ist wahrscheinlich kein Edelux, das kann man aber leicht umrüsten. Ansonsten hydraulische Scheibenbremse, Bosch-Mittenmotor. Alternativ ist auch die Nuvinci-Nabe zu haben. Das Charger hybrid Touring aus dem gleichen Hause wäre vielleicht eine Alternative, wenn es auch die Nuvinci-Nabe sein darf. Hier muss der Edelux umgerüstet und die Federsattelstütze nachgerüstet werden - beides kein Problem.

Bielefelderin 23.04.2014, 09:13

Dank, das sieht Interessant aus. Auch das Delite Hybrid II hat vorn einen Nabendynamo. Das ist so üblich. Ich werd das auch, genau wie die Flyer probefahren. Wird dann bei den Preisen allerdings noch etwas dauern, bis ich zuschlagen kann.

0
user353737 23.04.2014, 09:33
@Bielefelderin

In den Spezifikationen finde ich:

Vorderradnabe Shimano Deore XT (HB-M756) für Scheibenbremse, 32 Loch

Zusätzlich in dem Konfigurationswerkzeug zum Delite hybrid (ohne II - ist vielleicht auch eine Alternative):

"Beleuchtung hybrid: Bei allen E-Bikes wird die Lichtanlage direkt vom Akku des Elektroantriebs betrieben. Ein zusätzlicher Nabendynamo ist also nicht nötig. Das Licht kann – wie beim Auto – bequem am Lenkerbedienelement eingeschaltet werden. Je nach Modell kommt der Frontscheinwerfer busch und müller LUMOTEC IQ Cyo R LED oder der LUMOTEC Lyt LED bzw. der Supernova E3 (am Delite II) zum Einsatz. ..."

Bei einigen Flyer-Modellen sehe ich allerdings einen Nabendynamo, aber nicht bei allen. In der Gesamtpreisliste heißt es:

"Beleuchtung sämtliche FLYER mit Strassenzulassung werden mit den neusten und hochwertigsten Led-Beleuchtungssystemen von Busch & Müller ausgestattet. Bei den meisten Modellen kommt das bewährte Tagfahrlicht zum Einsatz, welches speziell für FLYER entwickelt wurde. Damit werden sie noch besser gesehen. Die Speisung erfolgt je nach FLYER-Modell, entweder über den Nbendynamo, oder über den Akku. Der Stromverbrauch ist sehr gering, so dass sie jederzeit mit Licht fahren können. Betätigt wird die Lichtanlage, bequem und sicher, an der Bedienkonsole am Lenker."

0
Bielefelderin 23.04.2014, 10:33
@user353737

Ich bin aktuell im Büro, da ist das Internet nur sehr eingeschränkt nutzbar. Konnte mir nur ein Bild ansehen und da sah es nach einer Variante mit Nabendynamo aus. Wie gesagt werd mir das im Laden mal ansehen. Ist halt, genau wie die Flyer, etwas teurer als geplant und beim kauf von 2 Stück muss ich halt dazu noch etwas Sparen. Aber lieber länger sparen und das richtige kaufen, als billigkaufen und sich ständig ärgern.

0
user353737 23.04.2014, 10:48
@Bielefelderin
Aber lieber länger sparen und das richtige kaufen, als billigkaufen und sich ständig ärgern.

So sehe ich das auch. Pedelecs haben nun mal ihren Preis. Allein der Akku kann schon mehrere Hundert Euro kosten.

0
Bielefelderin 23.04.2014, 11:09
@user353737

Ich hatte vorher mal so 4000,-€ pro Stück gedacht. die Flyer liegen ab 4500,--€ das Delta noch deutlich drüber. Dann der Faktor 2 macht natürlich was aus. Trotzdem will ich auf diese Dinge nicht verzichten.

0

Da würde ich ganz andere Prioritäten setzen. Ich hätte gern einen Kraftsensor, der entsprechend meines Drucks auf die Pedale die Motorleistung steuert (keinen Bewegungsmelder, wie er weit verbreitet ist), einen Mittelmotor, wegen dem tiefen Schwerpunkt und falls ich das Teil mal tragen muss und die Möglichkeit einen leichteren Akku einzusetzen.

Die Rohloff käme nicht in Frage. Zu schwer und unnötig an einem Pedelec. 1X9 Kette ist leicht und ausreichend. Son und Edelux müssen auch nicht sein. Cyo Premium und DH-N72 wären mehr als ausreichend. Für ein paar Gramm weniger und einen minimal besseren Kühlkörper der Lampe wäre ich nicht bereit, 150 € draufzulegen.

Bei den Bremsen würde ich eher die HS 33 nehmen um Gewicht zu sparen.

Ja, wenn Sattelstütze dann Parallelogramm. Will ich aber nicht, sondern einen Brooks.

Guck dir mal die Flyer an:

http://www.flyer-bikes.com/startseite/

Bielefelderin 22.04.2014, 11:53

Kettenschaltung ist für uns ein absolutes No-Go.

Mittelmotor, ergibt sich ja bei einer Nabenschaltung wie die Rohlof fast automatisch, wenn man mal die Frontmotoren vernachlässigt.

Son und Edelux 2 wollen wir einfach haben. Zur Not auch umgerüstet.

Im Normalfall brauchen wir die Räder bei unserem Einsatzbereich garnicht zu tragen.

0
Bielefelderin 22.04.2014, 12:09
@FelixLingelbach

Ja die Geräusche kenne ich von meinem aktuellen Rad mit Rohloff auch. Will sie auf jeden Fall wieder haben. Alternativ die Pinion P1.18, aber da wird die Luft ja als Pedelec noch dünner und der Preis noch deutlich höher.

0
FelixLingelbach 22.04.2014, 12:26
@Bielefelderin

Ist der Akku voll, fährst du jeden Berg mit 25 km/h hoch. Willst du nur so zur Abwechslung mal schneller und mal langsamer dabei treten?

0
Bielefelderin 22.04.2014, 12:33
@FelixLingelbach

Wir brauchen keine Diskussion anzetteln, ob die Rohloff am Pedelec sinnvoll ist oder nicht. Ich möchte eine Empfehlung haben, welche Räder es gibt die o.g. Teile verbaut haben.

Zumal ich sicher nicht jeden Berg mit 25 km/h hoch fahre, sondern teilweise auch sehr sehr viel langsamer, weil nicht alle die mitfahren auch ein Pedelec haben. Da muss man dann die Geschwindigkeit anpassen und braucht entsprechend die Gänge.

1
FelixLingelbach 22.04.2014, 12:38
@Bielefelderin

Im wesentlichen findest du die von dir verlangten Teile an den Flyern. Musst mal nicht nur auf der HP sondern auf den Händlerseiten gucken.

Tatsächlich werden die Räder speziell nach Kundenwünschen zusammengebaut, nachdem du probegefahren und dich für ein Modell entschieden hast.

1
FelixLingelbach 22.04.2014, 12:52
@FelixLingelbach

Bitte. Flyer bietet keine Fahrräder an und erst recht keine umgebauten Fahrräder sondern konsequent und von Anfang an Pedelecs.

1
user353737 23.04.2014, 08:50
Die Rohloff käme nicht in Frage. Zu schwer und unnötig an einem Pedelec. 1X9 Kette ist leicht und ausreichend.

Eine Kettenschaltung statt gewünschter Nabenschaltung zu empfehlen, ist schon sehr kurios.

Son und Edelux müssen auch nicht sein. Cyo Premium und DH-N72 wären mehr als ausreichend.

Bielefelderin hat sich offenbar bewusst für eine recht edle Ausstattung entschieden. Hier mit dem fast billigsten Shimano-Dynamo und dem allerwelts-Cyo zu kommen, halte ich für ziemlich abwegig.

Für ein paar Gramm weniger und einen minimal besseren Kühlkörper der Lampe wäre ich nicht bereit, 150 € draufzulegen.

Bei den Bremsen würde ich eher die HS 33 nehmen um Gewicht zu sparen.

Bei einem Pedelec nach ein paar Gramm zu schauen, ist ebenfalls abwegig. Die Dinger sind sowieso tonnenschwer. Da kommt es am Ende auf 100 Gramm nicht an.

Ja, wenn Sattelstütze dann Parallelogramm. Will ich aber nicht, sondern einen Brooks.

Es geht ja auch nicht um Dich, sondern um die Bielefelderin.

1
FelixLingelbach 23.04.2014, 11:42
@user353737

Schon gut. Sie hat ja auch in meiner ersten Antwort den gesuchten Link bekommen.

Die Bielefelderin hat nicht nur ihre Wünsche formuliert sondern damit auch ihre Philosophie hier ausgebreitet.

Hier nochmal ein Link, auf dem man mehr erfährt als auf der flyer-Homepage:

http://www.swissflyer.de/lilac_cms/de/1499,,/Hersteller.html

Als Pedelec-Fan, der schon einige probegefahren und auch repariert hat, meine ich, dass diese Biketec AG schon ganz gute Arbeit leistet. Eine wirklich umfassende Übersicht auf dem Markt habe ich aber nicht. In Tests schneiden die Flyer sehr gut ab.

Der neue Cyo Premium ist das empfehlenswerteste Teil, das der Marktführer Busch&Müller zur Zeit anbietet, gar nicht billig, und Basis für den Edelux II. Schmidt spendiert der Lampe lediglich ein neues Gehäuse und einen anderen Schalter. Zu B&Ms Topmodell Luxos findet man in den Foren noch zu viel Gemecker.

0
Bielefelderin 23.04.2014, 12:05
@FelixLingelbach

Es bringt ja nichts nur Wünsche Stumpf zu nennen, wenn man nicht sagt, warum man es will. Wobei ich das auch nur sehr knapp gehalten hatte. Es gibt für jedes Teil einen für mich wichtigen Grund. Dafür bin ich dann auch bereit mehr Geld zu bezahlen. Für andere sind die Gründe nicht immer nachvollziehbar, aber das muss auch nicht sein.

Wie schon geschrieben, werde ich mir die Flyer und auch das Delta ansehen und Probefahren.

0
FelixLingelbach 23.04.2014, 13:15
@user353737

@ pdeleuw

Der DH-3N72 ist der billigste Leichtlaufdynamo von Shimano. Er rangiert damit in einer Liga mit dem Shutter Precision, den darauf aufbauenden Supernova, den teureren Shimanos und eben dem SON. Ja, man bekommt das nackte Teil ohne Versandkosten schon für 55 Euro. Ein Standard-Shimano kostet weniger als die Hälfte.

Ist halt ne Einstellungssache. Mit dem SON demonstriere ich, dass ich Geld habe, mit dem 72er, dass ich mich auskenne.

0
Bielefelderin 23.04.2014, 13:36
@FelixLingelbach

Manchmal demonstriere ich mit bestimmten Teilen auch einfach, das sie mir optisch besser gefallen. Auch das ist teilweise ein guter Grund mehr Geld zu investieren.

Mit dem SON demonstriere ich, dass ich Geld habe, mit dem 72er, dass ich mich auskenne.

0
user353737 23.04.2014, 14:05
@FelixLingelbach
Der DH-3N72 ist der billigste Leichtlaufdynamo von Shimano.

Du hast Recht, den habe ich verwechselt.

Ist halt ne Einstellungssache. Mit dem SON demonstriere ich, dass ich Geld habe, mit dem 72er, dass ich mich auskenne.

Na ja, da schaut doch sowieso keiner hin. Wenn ich was zum Angeben brauche, nehme ich keinen Nabendynamo. Es gibt aber noch andere Kriterien: Verfügbarkeit für kleine Laufräder (< 26 Zoll) und Tandemtauglichkeit. Da hat nur Schmidt was zu bieten. Zugegeben, ist hier nicht das Thema.

0

Was möchtest Du wissen?