Suche ein empfehlenswertes Buch auf englisch, habt ihr Vorschläge?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich empfehle, wie so oft, die Bücher von John Green. Seine Schreibweise ist total einfach zu verstehen und es war mein Einsteigebuch in die englische Literatur. Es unterfordert nicht, und die Geschichten sind so ideenreich! Du kennst bestimmt Filme von seinen Büchern. Das Schicksal ist ein mieser Verräter und Margos Spuren sind von ihm. ;) Liebe, Spaß, Ernst... alles ist in den Büchern! :D Sonst Harry Potter. Die, ich sage mal, Hauptbücher habe ich zwar auf deutsch gelesen, aber die Prequels von der Reihe wie "the tales of beedle the bard". :) momentan lese ich das Prequel zu Maze Runner, und ich finde auch das ziemlich verständlich, und so werden die ersten Bücher dann wohl auch sein, auch wenns eher in Richtung... naja Fantasy nicht.. Endzeit? Ich weiß nicht wie man das nennt haha. :D (bin 17)

Danke dir :)

0

John Green Bücher kann ich auch empfehlen! :D Habe looking for Alaska und Paper Towns (Eine wie Alaska, Margos Spuren) gelesen. Die sind toll ;)

1

oh danke fürs sternchen!!

0

So ziemlich alles von Kevin Brooks ist toll. Weil bei harry potter zum beispiel, ist der einstieg schwer (damit meine ich, es dauert eine weile, bis man sich an den schreibstiel und vor allem die hohe sprache gewöhnt hat, ich spreche aus eigener erfahrung), oder bei John green... das würde ich an deiner stelle eher auf deutsch lesen, weil das so komlex und verknüpft ist, dass man solche bücher lieber auf der eigenen sprache ließt, um wirklich die ganze wucht der bedeutungen und plottwists und so mitbekommt. 

oh, aber nicht martyn pig, das ist irgendwie sehr... ich weiß nicht, wie ich es ausdrücken soll, aber die Handlung der Geschichte ist, dass die Hauptfigur (martyn) versucht die Leiche seines Vaters loszuwerden, ohne von der Polizei erwischt zu werden, von daher... Ich hab das mit 14 oder 15 gelesen, also hätte ich nichts dagegen, deine Eltern allerdings vielleicht. (Uuund bin jetzt 16. )

ABER BUNKERDIARY IST DER HAMMER also such dir mal irgendwo eine Leseprobe oder so, einfach zum reinschauen, es ist echt toll. 

Das ist was auf der Rückseite steht: 

"I can't believe i fell for it. 

It was still dark when I woke up this morning. As soon as my eyes opened, I knew where I was. 

A low-ceilinged rectangular building made entirely of whitewashed concrete. There are six little rooms along the main corridor. 

There are no windows. No doors. The lift is the inly way out. What's he going to do to me? What am I going to do?

 If I'm right, the lift will come down in five minutes. 

It did. 

Only this time.

It wasnt empty..."

1
@salathead

Klingt aber sehr interessant :DD

Ich schaus mir mal an^^

Danke

0

Danke für deine Antwort^^

Die Bücher von Kevin Brooks werde ich mir auf jedenfall anschauen :D

Mfg

0

Ich kann "Eats Shoots Leaves" empfehlen.

Es geht um englische Punktuation. Gut, klingt jetzt erstmal furchtbar langweilig aber der Autor erzaehlt auf eine sehr lustige Wiese mit vielen guten Beispielen und. Das Englisch ist einfach gehalten und gut zu verstehen.

Gleizeitig bringts den Vorteil dass du danach nie wieder falsche ' verwendest :)

LG

Danke für deine Antwort, ich schau demnächst mal rein ^^

0

Ich als Großer Sherlock Holmes Fan, lese gerade dieses gute Stück:

http://ecx.images-amazon.com/images/I/51%2BwTp8%2B2IL._SX323_BO1,204,203,200_.jpg

Ich weiß aber nicht in wie weit man das hier schon irgendwo ausleihen kann. Du könntest ja mal schauen ob du es als E-book irgendwo findest 

du könntest aber auch die Harry Potter Originale lesen :-)

1

Danke dir für deine Antwort, ich schaus mir demnächst mal an^^

0

Harry Potter wäre spontan auch mein Idee gewesen. Sind zwar viele spezifische Vokabeln (wie Zauberstab oder sowas) drin, sind dafür aber immer die gleichen sodass du die schnell lernst.
Harry Potter ist übrigens aber auch auf deutsch super! ;)

Danke dir ^^

0

Harry Potter. Es ist sehr leicht zu lesen. Vokabel erklären sich von allein, aber man wird auch nicht unterfordert.

Danke für deine Antwort ^^Scheinen viele zu empfehlen, hätte ich jetzt nicht erwartet :D

0

"Stolen" von Lucy Christopher ist toll :))

Danke für den Vorschlag ^^

0

Was möchtest Du wissen?