Empfehlenswerte Bücher über indigene Hochkulturen Lateinamerikas?

4 Antworten

Ich habe ein SEHR GUTES Buch, allerdings einen Roman, über die Azteken gelesen. Der Hauptdarsteller war ein Beamter im Aztekenstaat. Das Buch ist allerdings sehr dick - 600 Seiten dürfte es haben. Aber es lohnt sich. Sehr spannend, allerdings auch grausam. Es heißt: Der Azteke. Den Autorenname habe ich leider vergessen.

Was mich vor allen fasziniert hatte, war die scheinbare Langsamkeit des Romans. Auf ca Seite 200 oder so kam ein Maja an den Hof des Königs und erzählte ihm von riesigen weißen Vögeln am Hozorizont des Meeres. Als Leser konnte man sich denken, dass es Segelschiffe waren, aber der Ich-Erzähler und auch der König winkten nur gelangweilt ab. Blöder Majaquatsch. Und dann las man wieder lange nichts mehr von den Vögeln über dem Meer. Erst 150 Seiten später wurde der Azteke zu einem Stamm gerufen, wo zwei sonderbare Männer mit Bärten halb ertrunken an Land gespült worden waren. Was sollte man mit denen nun machen?

Der Azteke, genau wie die anderen Azteken, aß übrigens Menschenfleisch. Wenn den Gefangenen in den sog. Blumenkriegen das Herz rausgerissen wurde, wurde der Rest dann abends zum Büffet serviert, Der Azteke machte sie eigentlich nicht so viel daraus, aber er aß es trotzdem hin und wieder...

Sehr interessantes, aber teilweise auch blutiges Buch.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
17

Vielen Dank! Hört sich echt sehr interessant an und eine Umsetzung als Roman gefällt mir auch. Gegen blutig hab ich nichts ;)

0

Dieses Buch wird dich umhauen! Es wurde von einem Augenzeugen geschrieben, der als Soldat auf dem Feldzug gegen die Azteken dabei war. Es wurde von einem Professor in eine heute lesbare Form gebracht und ist wirklich klasse. Man taucht sofort in die spannende Geschichte ein und erfährt so ganz nebenbei eine Menge wie die Indianer damals wirklich gelebt haben. Es hat rein gar nichts mit diesem Bild des wilden Westens zu tun, das wir aus Filmen kennen. Dieses Buch beschreibt die Realität von damals.

https://www.amazon.de/Die-Eroberung-Mexiko-insel-taschenbuch/dp/3458362525/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1549889557&sr=8-1&keywords=bernal+diaz+del+castillo

17

Vielen Dank, hört sich echt mega interessant an!

1
21

Ich habe vor Jahren das hervorragende Buch von William Prescott "Cortés erobert Mexiko" gelesen. Sehr zu empfehlen.

Deinen Buchtipp kannte ich bislang nicht. Hört sich aber sehr interessant an; gerade auch deswegen da der Autor Bernal Díaz del Castillo im Gefolge oben genannten Cortés gedient hat und in diesem Buch seine eigene Sicht kundtut.

Ich werde mir dieses Buch garantiert bestellen.

Danke für den Tipp.

0
27

Klingt echt super interessant. Werde ich mir auch mal reinziehen.

1
27
@soydelsur

Werd mir das auf Spanisch reinziehen:

Historia verdadera de la conquista de Nueva España.

Die wahre Geschichte der Eroberung Neuspaniens.

0

Hochkulturen ist relativ, die kannten kaum Metallurgie, kannten nicht einmal das Rad!

Was möchtest Du wissen?