Empfangsproblem 70er Jahre Klappzahlen Radio?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Klappzahlen sind cool! Unbedingt erhalten das Teil.

Zur Frage:
Das kann an vielem liegen. Mechanisch, Antenne, Elektronik.

Am schwierigsten wäre es mit der Elektronik. Da müsstest du erfahrener Radioelektroniker sein, ev. kommst du nur mit Schaltplan und systematischer Fehlersuche dahinter.
Hilfreich wäre auch ein Prüfsender.

Mechanisch:
Hast du das Gerät schon geöffnet?
Bist du sicher, dass beim Verstellen der Sendernadel auch tatsächlich am Drehkondesator des Radioteils gedreht wird, der für die Freququenzwahl entscheidend ist? Oft ist nämlich die mechanische Verbindung z.B. über einen Fadenzug nicht mehr gut (allerdings bewegt sich dann eher der Zeiger nicht mehr). Dann wäre das Radioteil gerade auf eine Position neben jedem empfangbaren Sender eingestellt.

Antenne:
bei UKW hast du wohl eine Stab- oder Wurfantenne (Draht, Litze). Wenn diese innen nicht an den Print gekoppelt ist, empfängst du nur starke lokale Sender.
Für MW brauchst du nur die eingebaute Ferritantenne. Da sollte zumindest nachts etwas empfangbar sein.
Knackt es auf MW wenigstens neben dem Rauschen, wenn du in der Nähe einen Lichtschalter ein- und ausknipst?

Was möchtest Du wissen?