Empfänger einer email droht mir mit Strafanzeige und Unterlassungserklärung. Ist das rechtlich so?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Einfach aus deinem Verteiler nehmen und nicht mehr hinschreiben.

Sie haben dir jetzt auf die unfreundliche Art gesagt, dass sie von dir keine "Werbung" mehr haben möchten. Also lässt du es einfach in Zukunft. Vorher konntest du das aber nicht wissen und hast somit auch Nix falsch gemacht.

Solltest nach deren Antwort halt nicht noch mal versuchen die zu akquirieren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Tropfenmeister,

das hört sich sehr merkwürdig an. Da würde ich mir gar keinen großen Kopf machen.
Darf ich fragen, was das für eine Strafanzeige sein soll? Also gegen was?

Viele Grüße
Chaffma

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tropfenmeister
03.11.2016, 14:35

Das wurde nicht näher benannt hier ist der Originaltext: 

mir ist nicht erinnerlich, Ihnen meine Daten zur Verwendung geschickt zu haben.
Auch einen Newsletter habe ich nie abonniert.

Unterlassungserklärung und Strafanzeige folgen.

0

Lächerlich. Kalte Werbung ist bei Unternehmen in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ruhig du hast sie nur gefragt ob sie dir helfen wollen oder nicht? Sowas ist doch im Leben nicht strafbar sein...soweit ich weiß jedenfalls nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tropfenmeister
03.11.2016, 14:37

Ich habe mich lediglich vorgestellt, gesagt das ich ein Buch geschrieben habe, das thematisch zu der Branche passen würde und ob Interesse besteht, dass ich einen Buchflyer senden darf.

0

du solltest dich vorher informieren was du darfst und was nicht.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?