Emotionen kommen doch nicht vom Herzen!

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist eine Redensart, nichts weiter. Viele Menschen denken wohl auch das klingt irgendwie romantischer. Letztendlich ist es quatsch und alle unsere Emotionen gehen vom Gehirn aus, auch Liebe. Nur wenn man sich das eingesteht muss man zugeben das Liebe menschlich und somit vergänglich ist und das wollen viele nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Herz ist an Emotionen nur insoweit beteiligt, daß es aufgrund von Befehlen aus dem Gehirn mehr Blut schneller durch den Körper schickt.

Daß das Herz für so allerhand verantwortlich ist, was wir fühlen, wurde in grauer Vorzeit hineingeheimnist. Das ist einfach "nur" ein Muskel - nichts weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sagt man so, weil Herzklopfen die deutlichste körperliche Regung ist, die entsteht, wenn man starke Gefühle hat. Früher war man auch sowieso insgesamt noch nicht so im Klaren über die Funktionen der einzelnen Organe, zeitweilig wurde das Gehirn auch mal für eigentlich recht überflüssig gehalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Emotionen mit Gefühl gleichgesetzt werden. Wenn Du verliebt bist, aufgeregt usw. schlägt Dein Herz höher. Daher der Zusammenhang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sagt auch "Hör auf dein Herz!". Ist auch Quatsch weil eigentlich hört man ja auf sein Gehirn. Wahrscheinlich sagt man das weil das Herz die Mitte vom Körper ist. Ohne das Herz kann man ja auch nicht leben ;D Lg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von turalo
17.06.2011, 16:21

Die Aufgabe des Herzens kann eine Maschine kurzzeitig übernehmen. Die Aufgaben des Gehirns nicht.

0
Kommentar von lnext
17.06.2011, 16:21

Das Herz dient vielleicht dafür, damit man seine Emotionen wahrnehmen kann, aber die Emotionen entstehen niemals im Herzen. Aufgrund der Gehirnsignale wird das Blut nur schneller transportiert.

0

Weil man mit dem Herzen auch "fühlt". Überleg mal, würden viele nur mit Kopf "fühlen", wie viel würde dann schief laufen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lnext
17.06.2011, 16:16

rechte Gehirnhälfte???

0

Im Herzen spürst Du gar nichts, weder Gefühle noch Frequenzen, es sei denn Herzkammerflimmern.

Das Herz ist ein Hohlmuskel - es pumpt Blut, mehr nicht.

Gefühle sind Hormone, Botenstoffe, reine Chemie.

Nimm die Liebe, das Hormon heißt Oxytocin, kann man sogar kaufen, ein ml kostet irgendwas um 1,20 Euro. All das hat überhaupt gar nichts mit dem Herz zu tun. Wir sind nicht anderes als eine Ansammlung von Atomen, welche untereinander interagieren. Da ist nichts ehrliches, heroisches, edles, romatisches dabei, einfach Atomhaufen, mehr nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lnext
17.06.2011, 16:24

Naja gut! Da hast du sogar meine Aussage noch etwas verbessert. Aber jetzt können die Emotionalen nicht mehr dumm "rumquatschen". ;-)

0

Was möchtest Du wissen?