Emotionen = Schwäche?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gefühle helfen einem, die eigene Wahrheit zu erkennen und sich selbst zu reflektieren.

Und für Emotionen muss man sich nicht schämen. Sie sind ein zeichen von Mensch-Sein. Man muss gewisse Dinge einfach ausdrücken und wer das nicht kann, geht irgendwann kaputt. Manche fangen dann einfach an, notorisch zu lügen, enwtickeln einen schlechten Charakter, werden menschenfeindlich, selbstverachtend etc. Und deshalb sollte man sich nicht zurückhalten, ausser man schadet sich selbst oder anderen dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ein Quatsch. Wieso soll sich jemand für seine Gefühle schämen. Sie sind ein Teil von uns. Ohne Gefühle wären wir niemand. Auch Wut und Mut sind Gefühle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde ein Zeichen von Schwäche ist es sie nicht 'zugeben' zu wollen. Somit hat man ja 'angst' sie zu zeigen und das ist die Schwäche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, sind kein Zeichen von Schwäche - im Gegenteil und schämen schon gar nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?