Emotionaler Missbrauch durch Mutter - kann ich in eine WG ziehen?

2 Antworten

Also was man nach diesen Aussagen sagen kann bzw. was man allgemein sagen kann. Bis zum 18. Lebensjahr kann sich ein Kind/Jugendlicher vom Jugendamt in Obhut nehmen lassen. Das heißt du müsstest zum JA hingehen, dein Anliegen vortragen und dann mit den jeweiligen Sachbearbeiter sprechen, dass du entweder in Obhut genommen werden möchtest und sofort zu Hause raus (geht im Notfall) oder du wartest und man sucht gemeinsam eine Einrichtung oder je nachdem wie alt du bist kann man gucken, ob du in eine eigene Wohnung ziehen kannst. Ich würde an deiner Stelle dich einfach mal mit dem JA in Verbindung setzen. Aber generell gibt es die Möglicheit in eine WG oder Ähnliches zu ziehen.

Jugendamt hat vor Inobhutnahme einige andere Maßnahmen zu ergreifen. Diese sind tatsächlich in Gesetzen benannt. Nachlesen kann solche gesetzliche Regel jeder Mensch. Einfach geht es wenn bei Wikipedia nach Jugendamt geschaut wird. Im dort zu findenden Text auch alle Links zu öffnen macht Sinn. 

0

Wie alt bist Du?

Wie äußert sich der emotionale Missbrauch?

Warum willst Du nicht zum Vater?

Bisschen wenig Input für eine doch recht große Frage.

Kann ich mit 15 (fast 16) ausziehen wenn ich mich nicht mit meiner Mutter verstehe?

Ich bin 15, nächsten Monat 16, ich wohne mit meinem Bruder zusammen mit meiner Mutter und ihrem Freund. Meine Eltern sind getrennt.  Mein Vater wohnt in einer kleinen Wohnung in einer anderen Stadt. Würde gerne ausziehen wollen. Allerdings auch nicht zu meinem Vater da er in einer anderen Stadt wohnt aufgrund von Schule.. ich habe total viel Stress zuhause mit meiner Mutter und bin einfach unglücklich. Vielleicht in eine WG ziehen oder ähnliches. Aber auf keinen Fall in ein Heim. Aber was ist wenn meine Mutter es nicht erlaubt auszuziehen?

...zur Frage

Umzug zum Vater, was beachten?

Hallo zusammen. Meine Eltern leben seit ich 2 Jahre alt bin getrennt. Da ich gerade viel Stress mit meiner Mutter haben und es dort einfach nicht mehr aushalte ziehe ich zu meinem Vater. Wie ist es denn dann mit dem Unterhalt, den mein Vater meiner Mutter für mich zahlt? Den muss er ja dann nicht mehr zahlen oder? Und wenn nein, wie melde ich ihn dann ab und wo gebe ich an, dass ich jetzt bei meinem Vater wohnhaft bin? Ich würde mich über eure Antworten freuen :) danke

...zur Frage

Wäre euch ein eigenes Badezimmer wichtig?

Bin am überlegen, ob ich in ein Heim ziehe, in dem ich mein Badezimmer mit 1 oder 2 Personen teilen müsste. Das Zimmer wär ein eigenes. Quasi wie eine WG, nur das man sich nicht so doll kennt.

...zur Frage

Ab wann darf ich entscheiden, wo ich leben will (Scheidung der Eltern)?

Meine Eltern sind getrennt seid ich 3 oder 4 bin. Seit dem gehe ich jedes zweite Wochenende zu meinem Vater. Darf ich wenn ich es bei meiner Mutter und meinem Stiefvater nicht mehr aushalte einfach zu meinem Papa ziehen? Ich bin 12

...zur Frage

Wie ziehe ich zu meinem Vater und vermeide Stress?

Hallo Liebes gutefrage.net-Team,

Ich würde gerne aus gutem Grund zu meinem Vater ziehen.
Ich weiß, dass es mir dort besser gehen würde.
Dies zu erklären, würde zu lange dauern.
Allerdings sagt meine Mutter wenn ich das tun würde, wäre ich für sie gestorben.
Meine Mutter hat noch eine zweijährige Tochter, meine Halbschwester, welche ich über alles liebe aber dann länger nicht sehen könnte.
Mein vater sagt ich soll zu ihm ziehen.
Meine Mutter würde ziemlich sauer werden, wenn ich zu meinem vater ziehe und ich habe Angst vor ihr.

Was würdet ihr machen? Wenn ich ausziehen werde, wie könnte ich dies am besten angehen?

Danke und liebe Grüße:)

...zur Frage

Ab wie vielen jahren darf ich entscheiden zu welchem elternteil ich ziehen möchte.?

ich wohne seit 2006 bei meiner Mutter da sich meine Eltern getrennt haben... Ich würde gerne zu meinem Vater ziehen... ich bin 14 kann ich mit dem alter schon entscheiden wo ich hin möchte.?

Ich wollte nähmlich einen Neuanfang machen mit meinem Vater ... kann ich schon zu ihm ziehen.?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?