emotionale Untreue -Verzeihen oder wie wieder vetrauen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe mit meiner jetzigen Freundin etwas Ähnliches durchgemacht.

Wir hatten am Anfang auch eine Fernbeziehung (200km). Nach etwa 4 Jahren Beziehung hat sie im Urlaub einen Typen kennengelernt. Es gab dann auch Nachrichten mit Ähnlichem Inhalt, wie es bei dir der Fall war.

Ich kann nachvollziehen, dass es für dich sehr schwer ist. Bei mir war es aber so, dass ich keine Lösung gefunden habe, wie man aktiv jemandem verzeihen kann. Es braucht Zeit und Bemühungen des Anderen, dass das Vertrauen sich wieder entwickeln kann. Nach jetzt knapp einem Jahr läuft alles wieder super (sogar besser da wir jetzt eine Wohnung zusammen haben.

Ich kann dir also nur raten, dass du euch Zeit gibst. Wenn du ihm verzeihen willst, wird das Vertrauen wieder zurückkommen, wenn er es dir auch beweisen kann, dass er sich Mühe gibt.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chapps95
27.07.2016, 14:12

Danke fuer deine Antwort. Ich habe nur Angst, dass ich jetzt misstrauischer bin und ihn kontrolliere, was ich natuerlich nicht will. Ich hoffe es wird alles gut, ich hoffe das war nur einmalig. Ich bin immernoch am Ueberlegen - gehen oder kaempfen. 

0

Irgendwie hab ich aber Angst, dass nochmal so ein Ausrutscher passiert wenn er denkt ich lasse alles zu. Es ist sehr schwer das Vertrauen wieder aufzubauen. Wir wollten eine schoene Zeit hier verbringen, denn danach wird es wieder eine Fernbeziehung seinund jetzt ist irgendwie alles kaput und ich fuehle mich leer. Ich war gestern kalt zu ihm, allerdings im weiteren Verlauf des Abends wollte ich nichts anderes als ihn in den Arm zu nehmen und zu denken es war alles ein schlechter Traum. Er will jetzt mehr fuer unsere Beziehung arbeiten und offener mit mir kommunizieren, wenn ich ihm die Chance gebe. Wie kann ich wieder Vertrauen aufbauen nach so etwas? War jemand mal in der gleichen Situation, kann es ein Neuanfang fuer die Beziehung sein, dass einen so etwas staerkt? Er meinte gestern; vielleicht war es das was er gebraucht hat um zu realisieren was er an uns hat und dass er es noch nie so Ernst mit einer gemeint hat wie mit mir und er mich nicht verlieren will und dass er einfach dumm war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab 250 km Fernbeziehung 3,5 Jahre zusammen, kennen uns schon 6 Jahre.

Wenn bei mir mein Freund sowas machen würde, würde ich es direkt beenden..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?