Emotionale Abhängigkeit - wie ändere ich das?

5 Antworten

Hallo sophie!

So wie du es schilderst vermute ich das du Verlustängste in dir trägst, und dein ganzes Sein in den Partner projezierst. Sollte das zutreffen musst du in 1. Linie lernen dich selbst zu lieben, bevor du das nicht kannst bist du nicht bereit für eine neue Beziehung, du würdest wieder ins alte Verhaltensmuster fallen. Verbringe bewusst Zeit mit dir selbst, und gestalte sie so dass du es genießen kannst. Dein Glück darf nur von dir abhängig sein, so kannst du glücklich werden.

Alles Gute dafür du machst das schon, gib dir Zeit!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

hallo sophiesnape,

meine Empfehlung:

lerne, dass es viele Glücksarten gibt, wie z.B. das Wohlfühlglück, wenn ich mit guten Freunden zusammensitze, oder auch das Zufallsglück, wenn ich auf der Straße einen 10-Euro-Schein finde. Aber es gibt auch das Erkenntnisglück: Dieses Glück habe ich, wenn ich Zusammenhänge erkenne, z. B. zwischen Vergangenheit und meiner Gegenwart, zwischen Ursache und Wirkung. Ich nenne es Glück, weil ich jetzt in der Lage bin, gute Entscheidungen für mein Morgen zu treffen.

Wenn Du dazu neigst, Dich von Deinem Partner abhängig zu machen, dann überlege Dir mal Deine Gründe, warum Du tust was Du tust. Könnte nicht vieles, was Du an einem Menschen bewunderst, auch von Dir getan und erreicht werden, vielleicht nur auf eine andere Art und Weise?

Investiere in Dich: Mache einen Kurs bei der VHS mit, bilde Dich weiter. Gehe zum Sport und engagiere dich beruflich, so dass Du mehr und mehr gute Erfolge hast, auf die Du stolz sein darfst. Auch gerade Sport, Selbstverteidigung, ist gut für das Selbstbewusstsein.

Vielleicht hilft Dir eine Selbsthilfegruppe weiter, denn es ist schwierig, sich aus emotionaler Abhängigkeit zu lösen. Da sind viele kleine Schritte erforderlich.

Such mal in Deiner Region nach EA-Gruppen.

…..………….

Herzlich willkommen bei EMOTIONS ANONYMOUS (EA). Unser Thema ist die Verbesserung emotionaler und seelischer Gesundheit. Dazu treffen sich lokal organisierte und eigenverantwortliche EA-Gruppen zu sogenannten ‘Meetings’, in denen wir in gegenseitiger Wertschätzung, unter Wahrung voller Anonymität und auf der Grundlage des 12-Schritte-Programms an unserer persönlichen Weiterentwicklung arbeiten....

https://www.ea-selbsthilfe.net/

Wenn du es schaffst, alleine glücklich zu sein, hast du viel gewonnen. Wenn man jung ist, fällt es einem natürlich schwerer.

Fakt ist, wenn man es schafft, alleine glüklich zu sein und sich sein Leben schön einzurichten, dann überlegt man es sich gut, wen man in sein Leben läßt. Man wägt ab, ob derjenige eine echte Bereicherung ist, oder ob es eher Probleme geben wird.

Wenn du dich akzeptierst wie du bist, wirst du keine Verlustängste mehr haben. Denn dann bist du souverän, und kannst mit deinem Partner "auf Augenhöhe" leben.

Was möchtest Du wissen?