Emo was macht einen aus?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Emo (Emocore) ist abgeleiter von Emotional Hardcore. Das ist eine Musikrichtung ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also emos sind oft schwarz angezogen. Und es gibt Vorurteile das sie sich immer Ritzen und über Selbstmord ect. Nachdenken.
Sie hören andere Musik. Sowas wie Rock Arten oder Metall ect. Sowas denke ich. Kann es aber nicht genau sagen bin nur ein Gothic.
LG
Katherine1313

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Emo ist ja tatsächlich nur jemand der Emotional Hardcore Punk hört und liebt und sich mit den Grundideen der Szene (zumindest großteils) identifiziert. Mehr brauch es dafür nicht.

Das Problem ist nur, dass in der Gesellschaft das Bild herrscht, das Emos allesammt schwarze Klamotten und schwarze Haare tragen, sich den Pony schief schneiden lassen und natürlich jederzeit am heulen und ritzen sind, und jeder der halbwegs diesen falschen Stereotypen entspricht, gehört natürlich zu denen. 

Ist grober Tobak diese Denkweise, aber trotzdem leider großteils Realität (leider ist uns die Fähigkeit Vorurteile zu haben mehr oder weniger genetisch veranlagt).

Was man dagegen tun kann ist z.B. sich mit aller Macht gegen solche Vorwürfe zu wehren. Leider wird das einem oftmals nicht abgekauft.

Besser ist es also so wenig diesen eingefahrenen Stereotypenklischees zu entsprechen. Leider kann das aber gegen die persönlichen Vorlieben beim Kleidungsstil gehen. In dem Fall muss man für sich selbst entscheiden, wie groß einem das Risiko ist verkannt zu werden und sich beim Kleidungsstil einzuschränken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also eigentlich ist Emo eine Musikrichtung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?