Kann man auch emo sein ohne sich die haare zu färben oder wird man dann nicht mehr “erkannt“?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich weiß nicht inwiefern dir klar ist, dass zur Zugehörigkeit zur Szene die Haarfarbe vollkommen unerheblich ist, und auch wie richtig du dich mit Emocore auskennst. 

Emos sind die Anhänger des Emotional Hardcore Punks, und abgesehen von der Leidenschaft zu der Musik (und der Identifizierung mit ihr) braucht man nichts weiteres darüber hinaus. Okay, wein wenig Wissen darüber, was echter Emocore ist und was die Szene tatsächlich ausmacht ist immer gern gesehen. Aber die Haarfarbe und sonstiges Aussehen ist da ziemlich unwichtig. Es ist sogar eher das Gegenteil der Fall. Leute die sich nur die Haare schwarz färben und meinen sie wären dann Emos, grade die werden eher als ,,Wannabes" belächelt. Als Emo kann man vollkommen normal aussehen.

Haarfarbe ist nicht sonderlich wichtig. Was mir aber zu denken gibt: Warum machst du dir solche Gedanken ums Auffallen?  

NickAndersson 27.02.2016, 23:08

Wieso auffallen? Damit muss man eh leben in der szene

0
H2Oaddicted 27.02.2016, 23:11
@NickAndersson

"oder wird man dann nicht mehr "erkannt"?" Das meine ich mit auffallen. Es klingt danach, als würde es dir dabei (nur) darum gehen, dass du auffällst. Wenn ich es falsch verstehe - My bad :)

0

Naja, ist immer eine Sache der Haare, je nachdem, wenn sie shwarz sind schon.

NickAndersson 27.02.2016, 23:10

Wären sie normal schwarz würde ich gar nicht fragen

0

emo kommt von emocore und das ist ne musikrichtung.. wenn du zu dieser Musikgruppe gehörst also es dir anhörst und den lebensstil hast bist du ein emo egal wie du dich stylst oder wie deine haarfarbe ist :)

Emo ist ne musik richtung, oder bist du schon musik? :D

IAmNotYourEnemy 28.02.2016, 12:06

und egal wie du aussiehst wenn du emocore hörst)

0
IAmNotYourEnemy 28.02.2016, 12:07

es muss nicht heissen dass du dich schwarz anziehst und haare färbst)

1

Was möchtest Du wissen?