''emo-musik''- ist es normal, das man die musik nicht mehr deprimierend findet?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

hm, Wo ich mir deinen Frage durchgelesen habe ist mir irgendwie klar geworden, dass es bei mir genauso ist. Ich fand sie auch deprimierend und jetzt macht sie mich glücklich. Ich steh voll drauf und ja, das einzige lied, was mich immer wieder runter zieht ist BMTH- blessed with a curse. Ich muss zugeben, den Text versteh ich nicht ganz, aber allein die Musik und das Gefühl was vermittelt wird macht mich tarurig. Ich bin kein Emo, ich kenne mich mit diesem Thema auch garnicht so gut aus. Naja, ich denke viel drüber nach und wurde auch schon oft so bezeichnet... egal, warum schreib ich das?! zurüch zur Frage: Ich mag das leid, versteh aber auch mal wieder nicht alles. Ich persönlich finde es nicht deprimierend. liebe grüße ♥ naja, sonst kann ich nicht viel dazu sagen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juleeeeblaa
07.04.2012, 10:08

mich hat blessed with a curse eine zeit lang auch runtergezogen, als es mir insgesamt nicht so gut ging. aber irgendwie finde ich das lied auch ermutigend, keine ahnung wieso o: bei 'don't go' von BMTH muss ich immer nachdenken, hat aber auch eigentlich was mit mir zu tun, nicht wegen der musik allgemein.

aber danke für die antwort, dachte schon ich bin die einzige :>

0

also ich höre auch Emo Musik aber manchmal macht es mich wirklich depri und manchmal hab ich ein lächeln auf den lippen und bin glücklich weil ich einfach ne story in meinem kopf abspielt die mich wiederum glücklich macht, oder so... ach ich weiß nicht wie ichs beschreiben soll was in meinen kopf abgeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juleeeeblaa
07.04.2012, 10:05

jaa so gehts mir auch o:

0

Was möchtest Du wissen?