EMLA Pflaster?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

EMLA ist die Abkürzung für Euthectic Mixture of Local Anaesthetic. Das heißt soviel wie "ausgewogene Mischung aus örtlichen Betäubungsmitteln." Das Pflaster bzw. die Emla-Creme enthält zwei verschiedene örtliche Betäubungsmittel. Sie dienen zum Betäuben der Haut, z.B. bei Kindern, um sie das Einstechen einer Nadel nicht spüren zu lassen.

Ist ein Pflaster mit anästhesierender Wirkung (ggf vor einer Blutentnahme anzuwenden)

Was möchtest Du wissen?