Emla-Creme und V1agra nehmen

6 Antworten

RATSCHLÄGE FÜR "ZU FRÜH KOMMEN"

  • Zunächst möchte ich dem Mann ans Herz legen, seine Sexualität wirklich zu genießen und sie nicht in Minuten zu messen. Sehr viele Männer kommen gerne nach 3-5 Minuten und zögern den Erguss nur ungerne ewig hinaus -- höchstens der Frau zuliebe, aber nicht für sich selbst. Auch der Mann darf kommen, wenn ihm danach ist.
  • Zweitens schlage ich vor, auf keinen Fall die Methode "Dampfhammer" anzuwenden. Wer schnell und stark penetriert, also kräftig zustößt und schnell herauszieht, der wird immer nach wenigen Minuten kommen, wenn nicht noch schneller. Das ist von der Natur so gedacht! Nur in schlechten Sexfilmchen halten die Männer ewig durch.
  • Versucht, langsam einzudringen, langsam hinauszuziehen, auch mal innezuhalten. Spielt miteinander, verwöhnt einander, streichelt Euch! Habt wirklich Spaß dabei! Sex ist keine Leistung und kein Sport, sondern in allererster Linie Liebesspiel -- mit Betonung sowohl auf Liebe als auch Spiel. Je öfter Ihr mal Pause machst und die Stellung wechselt, desto länger wird das Liebesspiel erscheinen. Küssen, streicheln, Scherze machen, guckt Euch in die Augen, habt Euch lieb. Genießt denn Sex anstatt eine Penetration zu performen.
  • Probiert aus, in welchen Stellungen das Mädchen besonders eng ist und in welchen eher weit. Je enger, desto schneller wird es gehen; je weiter, desto länger hält der Mann durch.
  • Inwieweit können denn Oralverkehr oder Handbetrieb ausreichend lange durchgeführt werden? Wie weit kann er sich selbst kontrollieren, wenn er masturbiert? Was und wie viel kann das Mädchen machen, ohne dass er sofort ejakuliert?
  • Eine gute Übung ist das Lernen der Selbstkontrolle. Jeder Mann hat einen "point of no return", ab wo er eine Ejakulation nicht mehr aufhalten kann. Ab dann sollte er nur noch genießen und es auch nicht mehr probieren. Aber er kann lernen, rechtzeitig zu spüren, wann dieser Punkt kommt und rechtzeitig vorher innezuhalten und Pause zu machen. Liebkosungen einbauen, Stellung wechseln. Fällt alles nicht auf und verlängert das Liebesspiel.
  • An den Mann gerichtet, zum Üben beim Masturbieren: Bringe Dich bis kurz vor den Höhepunkt, mach rechtzeitig Pause. Horche in Dich hinein. Lerne, wie weit Du bist. Das klappt nicht beim ersten Mal, aber nach einigen Wochen Üben beim Masturbieren wirst Du Dich besser und besser kennen und in den Griff kriegen. Das hilft Dir dann beim Liebesspiel.
  • Wirklich zu frühes Kommen hat fast immer psychologische Ursachen, also übermäßige Erregung und Aufregung. Oftmals liegt die Lösung in Ruhe, Verständnis, Entspannung und viel Übung und Gewöhnung. Es wäre gut, wenn Ihr beide darüber sprechen könntet und gemeinsam an einem Strang zieht. Oft ist es Männern dermaßen peinlich, dass sie weder mit der Freundin noch mit Urologen darüber sprechen. .
  • Wenn das Paar offen genug darüber reden könnt, dann kann man solche Spiele auch zu zweit gut machen, zum Beispiel mit einer Mischung aus Handbetrieb und Oralverkehr. Der Mann lässt sich massieren und verwöhnen und sagt rechtzeitig bescheid, bevor der "point of no return" kommt. Spielt neckisch miteinander, lass sie küssen, lecken, saugen und sag ihr, was toll, was besser, was genial ist. Dreht das Spiel auch um: Lass Dir zeigen, wie Du es ihr per Hand machen kannst, welche verschiedenen Techniken es gibt, wie du sie mit Zunge befriedigst und so weiter. Lernt, aus der Performance ein echtes Liebesspiel zu machen.

KONKRETE SOFORTHILFE

  • Für Ernstfälle gibt es abstumpfende Salben und Gleitgel sowie betäubende Sprays, also Mittel, die ihn weniger spüren und länger durchhalten lassen, z.B. http://www.amazon.de/Stud-100-Triple-Pack-pack/dp/B00CBYF62U
  • Das Tragen von Kondomen lässt auch meistens etwas länger durchhalten als ohne Schutz; extra-dicke Kondome wirken in dieser Hinsicht besser.

KONKRET ZU DEINER FRAGE

  • Potenzmittel sind hier nicht wirklich hilfreich.
  • Emla-Creme wäre ggf. eine Alternative zu dem genannten Spray. Dünn einreiben, 5-10 min einwirken lassen, abwaschen und Kondom verwenden... sonst betäubst du die Partnerin auch.

Was soll das bringen emla bekommen Kinder vorm impfen etc ? Wegen der Schmerzen und via.... Damit der Willi nicht schlapp macht ? Was hat das zusammen zutun

dann ist man nicht so empfindlich

0

Also willst dir das auf den Willi schmieren ? Das würd ich lassen das weicht die Haut auf und man ist da ja schon empfindlich genug

0

Die Pille hilft dir aber nicht länger zu können.

http://de.wikipedia.org/wiki/Sildenafil#Nicht-medizinische_Verwendung

Und so ganz am Rande lies dir mal die Packungsbeilage mit den Nebenwirkungen durch. Solltest du keine haben weil du "irgendwo" nen Blister her hast der so aussehen könnte wie die berühmte Blaue Pille wünsche ich dir viel Spaß vll biste morgen im Krankenhaus oder auch tot kommt drauf an was die Fälscher reingekippt haben.

Emla Creme wirkt nicht

Ich habe mir die Emla Creme gekauft, um meinen Intimbereich zu epelieren. Leider wirkt sie bei mir nicht. Ich habe die Packungsbeleige beachtet und es 30 Minuten einwirken lassen. Und noch dazu eine Frischhaltefolie raufgelegt. Was habe ich falsch gemacht?

...zur Frage

Spezielle Creme um nicht so schnell zu kommen als Junge?

Ich rede speziell von Creme, nicht von Kondome oder sonst was. Gibt es eine günstigere Alternative für die Emla Creme?

Danke

...zur Frage

Emla Creme verschreibungspflichtig

Ist die Emla Creme in der Apotheke verschreibungspflichtig? Wenn ja, gibt es andere derartige crems, die es nicht sind?

...zur Frage

Emla Creme vor dem Lasern! Erfahrungen?

Ich muss morgen wieder zum 2.mal lasern gehn und an meinen achseln und armen kann ich den schmerz aushalten aber bei meinen Beinen ist das sehr schlimm, meine kosmetikerin hat mir dann die Emla creme empfohlen..

Hat jemand erfahrung mit der creme??

...zur Frage

Ab wann genau wirkt die Pille? Hilfe?

Guten Nachmittag, Ich habe folgende Frage: ab wann genau wirkt die Pille? Ich weiß, dass man sie am ersten Tag der Menstruation nehmen muss und sie ab diesem Zeitpunkt verhütet. Allerdings ist meine Frage so gemeint, ob ich wissen muss wann ich meine Tage bekomme, denn das ist bei mir immer unterschiedlich also eigentlich unmöglich das hervorzusehen. Oder ob ich wenn ich meine Periode bekomme die Pille danach nehme und die Periode verschwindet dann? Oder wie? Also ist sie dann einen Tag da und dann nehme ich die anti Baby Pille und meine Tage stoppen? Hilfe, das ist ja voll kompliziert.

...zur Frage

Starke Nebenwirkungen bei Ersteinnahme der Antibabypille - soll ich mit der Einnahme fortfahren?

Ich habe gestern zum ersten Mal in meinem Leben die Antibabypille* genommen. Es war gegen 17:00 und der erste Tag meiner Periode. Eine halbe Stunde bis eine Stunde nach der Einnahme habe ich starke Magenschmerzen bekommen, begleitet von erhöhter Temperatur, Hitzewallungen und einem allgemeinen Unwohlsein. Außerdem habe ich mich ziemlich schlapp gefühlt. Später bin ich ins Bett gegangen und gegen 4:00 morgens wieder aufgewacht. Ich hatte einen schnellen Herzschlag, Hitzewallungen, Magenschmerzen, starke Übelkeit, Unterleibschmerzen, Schmerzen im unteren Rücken und habe mich sehr erschöpft, nahezu krank, gefühlt. Ich habe mich dann ins Bad geschleppt und hatte Durchfall. Ich dachte, dass es jetzt ja besser sein müsste und habe mich wieder hingelegt, konnte vor Magenkrämpfen aber nicht einschlafen. Dann bin ich nochmal in Bad gegangen und habe mich übergeben. Nachdem ich erbrochen habe, wurde es etwas besser und ich konnte etwas später wieder einschlafen. Ich muss dazusagen, dass ich das letzte Mal im Alter von 9 Jahren gebrochen habe, was jetzt 9 Jahre her ist. Mein Magen ist also sehr "robust". Durchfall habe ich sonst auch nie. Heute geht es mir etwas besser, nur die Schmerzen im unteren Rücken und die Unterleibschmerzen* sind geblieben, begleitet von Schlappheit. Essen kann ich wieder. Ein Magendarminfekt kann also ausgeschlossen werden, denn da hätte ich häufiger gebrochen und könnte nicht am nächsten Tag schon wieder essen. Mich gruselt es schon vor der nächsten Pille, weil ich Angst habe, dass es mir dann wieder so geht. Ist es normal, dass mein Körper so stark auf die erste Antibabypille reagiert und hat jemand von euch sogar ähnliche Erfahrungen gemacht? Liegt es an der hormonellen Umstellung und pendelt sich das noch ein oder ist es ein eindeutiges Zeichen, dass ich diese Pillensorte nicht vertrage und eine andere ausprobieren sollte? Soll ich heute eine weitere einnehmen oder es besser unterlassen?

(Einen Arzt, der mich heute behandelt, habe ich leider nicht gefunden, weil Freitag ist. Da bleibt nur der Gang in die Klinik, aber das würde ich erst machen, wenn es mir wieder so schlecht geht. Im Moment geht es ja.)

  • Ich nehme die Pille Aristelle. Das ist ein Generikum von der Valette und der Maxim, also ein Einphasenpräparat, das antiandrogen wirkt. 
  • Die Unterleibschmerzen und die Schmerzen im unteren Rücken können auch von meiner Periode kommen.
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?