Emission von Licht

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Warte... entstehen Photonen nicht durch Zustandsänderungen von Elektronen? Ich verstehe nicht wieso die Atome schwingen sollten, wenn ein Elektron ein Photon emittiert... Das würde mich interessieren.

ChaosNe0 03.09.2013, 13:12

Man betrachtet dabei das Atom im Schalenmodell. (Die Übereinstimmbarkeit dieses Modells mit der Wirklichkeit spielt hier kaum eine Rolle.) Wird ein Atom angeregt, springt ein Elektron um eine Schale vom Atomkern weg. Beim emittieren springt wieder eines von der Schale, auf der ein Atom zu viel ist auf den freien Platz in der unterbesetzten Schale. Bei dem zweitgenannten Prozess werden Photonen emittiert.

Ich gebe zu meine Frage anscheinend falsch gestellt zu haben. Aber gut, so ist mir immerhin eine weitere Frage in den Sinn gekommen:

Wie schwingt die emittierte Lichtwelle? und Ist sie automatisch linear polarisiert?

0
jorgang 03.09.2013, 14:52
@ChaosNe0

Ein einzelnes Photon entspricht einem kurzen Burst eines Wellenzuges, der natürlich eine Schwingungsebene hat. Allerdings emittiert das nächste Atom nicht synchron sondern mit anderer Phasenlage. Somit ist die Summe aller Photonen auch statistisch polarisiert. Wenn allerdings die emittierte Emission durch Stimulation einers Photons abgerufen wird (Light Emission by Stimulated Radiation = Laser), dann ist die Welle synchronisiert, damit kohärent und meist aber nicht immer auch polarisiert.

0

Was möchtest Du wissen?