Emilia Galotti ohne Aufklärung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dann wäre das Drama wahrscheinlich nicht geschrieben worden. Ist ja ein bürgerliches Trauerspiel. Vielleicht wäre Emilia einfach bei ihrem Verloben geblieben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buxtegirl
04.02.2016, 20:52

Danke ^^

0

Was für eine unsinnige Frage. Die Aufklärung hängt dem Werk nicht an, wodurch man es absurderweise ausblenden könnte, sondern das Werk ist aus dieser Epoche hervorgegangen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, letzten Endes stirbt Emilia Galotti, weil ihre Unschuld vom Begehren des Prinzen verletzt wird. Die rauhe Tugend ihres Vaters bringt ihn dazu, sie umzubringen:"Eine Rose gebrochen (Emilia töten),ehe der Sturm sie entblättert (der Prinz ihre Unschuld nimmt)" (5,7). Das entspricht dem aufklärerischen Gedanken, sich dem Absolutismus entgegenzustellen. Ohne diesen Gedanken würde sich Emilia also der Begierde des Prinzen hingeben oder die Flucht ergreifen. Allerdings enspricht schon alleine, dass das bürgerliche Leben im Mittelpunkt steht (Bürgerliche als Protagonistin), einem aufklärerisches Werk. Dieser Schwerpunkt würde ohne Aufklärung auf dem Prinzen liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?