Emilia Galotti Ende

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, du vermutest richtig - Orsina wird als Sibylle (= Prophetin) bezeichnet.

Siehe in IV,7 den Dialog Orsina-Odoardo:

ORSINA. Wahnwitzige? Das war es also, was er Ihnen von mir vertraute? – Nun, nun; es mag leicht keine von seinen gröbsten Lügen sein. – Ich fühle so was! – Und glauben Sie, glauben Sie mir: wer über gewisse Dinge den Verstand nicht verlieret, der hat keinen zu verlieren. –

ODOARDO. Was soll ich denken?

[188] ORSINA. Daß Sie mich also ja nicht verachten! – Denn auch Sie haben Verstand, guter Alter; auch Sie. – Ich seh' es an dieser entschlossenen, ehrwürdigen Miene. Auch Sie haben Verstand; und es kostet mich ein Wort, – so haben Sie keinen.

Daher später ODOARDO in V,5: Ja wohl hat sie Recht die gute Sibylle: Wer über gewisse Dinge seinen Verstand nicht verlieret, der hat keinen zu verlieren!

Das bekannte Lessing-Zitat über den Verstand -" Wer über gewisse Dinge den Verstand nicht verlieret, der hat keinen zu verlieren" - findet sich 2x in Emilia Galotti,

in IV,7 von Orsina und, wiederholt von Odoardo, in V,5

s. http://tinyurl.com/7mvthgo

und

tinyurl.com/7vxbcyk

Was möchtest Du wissen?