Emetophobie.. tägliche Panik..

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Marina,

ich kenne das Gefühl ständig Angst zu haben. Ich selbst leide unter Angst. Und ich bekomme  es langsam in den Griff. Also wenn du willst und nicht auf gibst - auch wenn der Weg hart ist - kann es zumindest besser werden, so dass du damit leben kannst.

Zuerst: Es ist schon mal sehr gut, dass du in Behandlung bist. Wie lange schon? Welche Art der Behandlung? Tiefenpsychologie oder Verhaltenstherapie??

Was du selbst machen kannst: Übe deine Angst auszuhalten. Das tust du z.B. allein schon dadurch, dass du auch mit dem Bus fährst. Also versuche jede Woche mind. einmal mit dem Bus zu fahren, so bekommt deine Psyche Übung in dieser Stress-Situation und merkt, dass es doch gar nicht so schlimm ist, mit dem Bus zu fahren. Du darfst dich deiner Angst nicht zu sehr hingeben (ich weiß, das ist hart, man will sich am besten verkriechen), aber je mehr du dich ihr hingibst, desto schlechter kommst du aus dem Kreisel wieder heraus - ein bisschen wie bei Drogen. Z.B. wenn du immer nur mit dem Auto zur Schule gefahren wirst, merkt sich das deine Psyche und deine Angst wird noch mehr angestachelt, denn der Bus ist ja "böse".

Zur Entspannung empfehle ich dir QuiGong oder Yoga, oder Entspannung nach Jakobson. Das kannst du auch super zu Hause machen (mit entsprechender DVD, oder mit einem Übungsbuch). Lerne deine Atmung richtig einzusetzen.

Noch ein letzter Tipp. Mir hat geholfen, zu sehen, dass ich nicht die einzige bin, die darunter leidet. Schau die Videos an, über Menschen, denen das Gleiche wieder fährt. Manchmal gibt's auch Reportagen, z.B. ARD/ZDF-Mediathek im Internet.

Du musst kämpfen, auch wenn du dich schwach fühlst.

Ich drücke dir meine Daumen :-)

Liebste Grüße tiggger

Vielen dank :)

2

Hallo ich leide auch darunter und es ist kaum auszuhalten :( so wie du es geschrieben hast gibt es also nur eine Besserung keine komplette Heilung davon ?

0
@NinaG20

Hi ihr zwei. Ich leide nicht unter Emetophobie. Aber ich leider unter einer anderen Angst. Daher kenne ich die Gefühle, auch wenn die Ursache eine andere ist.

Daher weiß ich nicht, wie die Heilungschancen bei eurer Angst sind.

Ich weiß nur, bei solchen Ängsten muss man aufpassen, dass ihr durch eigentlich falsche Verhaltensweisen eurem Körper diese nicht dauerhaft antrainiert. Bei mir war das der Fall. Ich hatte / habe Angst vor Parasiten und Krankheitskeimen und das hat sich dann zu einem Zwang entwickelt, weil ich durch Schutzmaßnahmen vor der Angst meinem Körper unnatürliche Verhaltensweisen beigebracht habe. Und die wieder los zu werden sind sehr schwer.

Trotz anderer Ursache, kenne ich die Gefühle der Angst. Und man muss sich ihr widersetzten, so schwer es auch ist. Nur dann könnt ihr gewinnen und vielleicht frei von ihr werden.

ABER: Meist schafft man das nicht alleine. Ich habe es auch versucht, und bin jetzt sehr froh professionelle Unterstützung zu bekommen.

0

Mir hilft es die Angst zu akzeptiern:) Die gehört eben zu dir und wenn du sie akzeptierst und gleichzeitig dir deswegen nicht so viel panik machst geht sie schneller wieder weg:) Und schluck nicht so viel tabletten ich machs zwar selbst manchmal aber das ist garnicht gut für deinen körper Nimm lieber was Homäopathisches wie Globulis. Die haben zwar keinen richtigen Wirkstoff stärken aber sozusagen deine "selbstheilungskräfte" und den Wirkstoff brauchst du ja auch nicht wirklich der dient ja deinem Kopf nur als Absicherung dass dir jetzt nicht schlecht werden kann. Und die versicherung kann ich dir mit den Globolis auch so geben:)

okay danke wie heißen denn die Globolis?

0

da gibts verschieden kenn ich mich leider nich aus:/ geh einfach zur apotheke die meisten haben sie da:)

0

Hey Marina!

Ich kenne dieses Gefühl nur zu gut. Leide selbst seitdem ich denken kann unter der Emetophobie und kann deshalb deine momentane Situation bestens nachvollziehen...

Was ich dir empfehlen kann, sind Iberogast (Apotheke), Ingwer Lutschtabletten (die Firma nennt sich Districon GmbH, hoffe es hilft dir weiter da ich die Verpackung anscheinend weggeworfen habe :/), bekommst du normalerweise im DM, Müller oder auch Rossmann, dann noch Globuli die sich einmal "Chamomilla" und "St 11 Lobelia cp JSO" (wobei ich mir beim Letzten nicht mehr ganz sicher bin ob sie auch gegen Übelkeit waren,aber ich glaube schon), und zu guter Letzt noch Tropfen die sich "Ingwer Pure" nennen. Machst du ein paar Tropfen von in ein Glas Wasser oder abgekühlten Tee und trinkst es (aber Vorsicht, ist ein bisschen scharf^^).. mir hilft Ingwer immer super gegen Übelkeit :) 

All die Mittelchen hier sind rein pflanzlich.. und wie gesagt,  probier es ruhig mal aus (hoffe sie helfen dir), denk einfach dran das wenn es nichts bringen sollte, man immernoch zu Medikamenten wie Vomex, Domperidon, MCP greifen kann.. aber so kannst du wenigstens versuchen, das es vllt eher zu einem "Notfallmedikament" wird. 

Ach ja, du kannst dir ja auch mal (mach ich öfters mal) Kamillentee abkochen, es abkühlen lassen, in eine Flasche füllen und mit in die Schule nehmen. Kamillentee ist immerhin Magenberuhigend :)

Und gegen Schwindel kann ich dir "Taumea" (Apotheke) empfehlen,  ist ebenfalls pflanzlich aber wirkt finde ich echt gut.. und das ohne irgendwelche Nebenwirkungen (ich achte da immer ziemlich extrem drauf, das keine Medikamente die ich einnehme Magen-Darm-Beschwerden verursachen könnten^^). Habe nämlich ebenfalls (wie du es bereits beschrieben hast) mit Schwindel zu tun, wo dann wieder die Panik kommt und eins ins Andere geht^^" deswegen kann ich dir diese Tropfen nur empfehlen. Hatte seitdem ich sie nehm kaum noch mit Schwindel zu tun :)

Ja.. wie du sonst mit deiner Angst umgehen kannst, da kann ich dir leider keine Tipps zu geben, da ich in der Sache Emetophobie genauso ratlos bin wie du.. Hab selbst noch keine wirkliche Möglichkeit gefunden, diese Gedanken ins positive verändern zu können - leider :/

Finde es aber top das du eine Therapie machst! Wünsche dir alles Gute und falls du irgendwelche Fragen haben solltest dann kannst du mich gerne anschreiben :)

Lass den Kopf nicht hängen! 

LG, Chera

http://www.paradisi.de/Health\_und\_Ernaehrung/Erkrankungen/Phobien/Forum/51306.php

immernoch nicht..

0

Was möchtest Du wissen?