e=mc2 in zusammenhang mit kernspaltung & kettenreaktion

2 Antworten

Wenn ein schwerer Atomkern gespalten wird, ist die Summe der Massen der Bruchstücke einschließlich der freigesetzten Neutronen (die eine weitere kernspaltung auslösen und zu einer Kettenreaktion führen können) ein winziges bisschen leichter als der schwere Kern. Diese kleine Massenabnahme (läuft unter dem Begriff "Massendefizit") ist gemäß der Formel E = m c^^2 in Energie umgewandelt worden, was man im Kernkraftwerk ausnützt.

Wow- ein kluger Mensch. DH

0

Was möchtest Du wissen?