Embraer mehr Beinfreiheit

4 Antworten

Was hat das mit dem Flugzeug bzw. dem Hersteller zu tun? DIe Bestuhlung ist immer noch Sache der Airlines. Wenn eine Airline will, könnte sie auch aus einem A-380 einen Palast mit Luxus-Suites machen. WIrd ja sogar von einigen Golf-Airlines praktiziert.

Aber die Abstände der Fenster sind größer als bei Airbus

0
@Detlef304

Das ist aber trotzdem unabhängig von der Bestuhlung, sondern davon abhängig, wo die Spanten des RUmpfes sitzen, wo die Belastung möglichst gering ist usw.

1

Hallo, 

kann sein oder auch nicht. Nicht jedes Fenster bedeutet auch eine Sitzreihe; es gibt auch Sitze zwischen den Fenstern oder mit nur einem Teil eines Fensters. Das hängt vom Kabinenlayout ab. 

Die Sitze werden ja an Sitzschienen im Boden verriegelt und die Stops haben bestimmte Abstände. Außerdem ist natürlich auch die Sitzform, sprich, das Sitzdesign, entscheidend für die Beinfreiheit. 

Und dann hängt es ja auch von der Strategie der Airline ab. Extreme Kurzstrecken mit hochdichter Bestuhlung, weil viele Paxe bestimmte Strecken fliegen, aber nur kurz unterwegs sind oder doch schon Mittelstrecke mit Essen und Trinken? 

Außerdem gibt es Sicherheitsvorschriften, welche die Anzahl der Sitzplätze begrenzen, von der Zahl der Notausstiege abhängig machen und damit auch von der Anzahl der Flugbegleiter. 

Ganz so einfach ist die Frage also nicht zu beantworten, zumal Du Dich auf einen bestimmten Typ festlegen und diesen dann im Einsatz bei verschiedenen Airlines vergleichen müsstest. 

Nein das mit den Fenstern täuscht 29- 33" Sitz Abstand sind normal.

Die Flieger haben nur einen kleineren Rumpf durchmessen dadurch wirken sie optisch anders.

Aso Embraer ist ein Brasilianischer Flugzeug-Typ

Ja, und nun? Das sagtest Du doch in Deiner Frage.  

1

Was möchtest Du wissen?