Emanzipiert aber kein Geld für Dates?

1 Antwort

Ich "liebe" auch immer wieder die Widersprüchlichkeit in den Aussagen oder im Verhalten so mancher Männer. Und sie können es dann so gar nicht leiden, wenn man es ihnen direkt sagt.

Was das Bezahlen angeht, habe ich es schon immer mit Gegenseitigkeit gehalten. Ich habe noch nie von einem Mann verlangt, ständig seine Taschen nach außen zu drehen. Wer sich als Mann davon beleidigt fühlt, wenn Frau sagt, dass sie bezahlt oder wer glaubt, dass er eine Frau dann "in der Tasche hat", wenn er bezahlt, der wird sicher bald bei vielen Frauen lernen müssen, dass er da im Irrtum ist.

Argumente für die These "Frauen sollten genauso viel Geld verdienen wie Männer"?

Hey! Mich würde mal interssieren, wie ihr zur Lohngleichheit steht. Was sind eure pro & contra Argumente? Ich als Frau vertrete natürlich die Proseite; mich würde dennoch interessieren, wie auch Männer zu diesem Thema stehen. Gibt es vielleicht auch Frauen, die dagegen sind? Wenn ja, warum? Bin auf eure Meinungen gespannt!

...zur Frage

Werden Frauen immer männlicher?

Hallo

Wie seht ihr das? Werden die Frauen in unsere Gesellschaft wirklich immer männlicher? Ist die Emanzipation daran schuld, dass Männer und Frauen zu Konkurrenten werden? Ich hatte eine Diskussion mit einem Freund darüber und frage mich wie andere darüber denken.

Hat man die Frau wirklich ihrer Weiblichkeit beraubt in dem man sie in Männerberufen arbeiten lässt, sie Karriere machen lässt, ihr die Unabhängigkeit vom männlichen Geschlecht predigt ect?

Was ist weiblich und ab wann ist eine Frau dabei zu vermännlichen( kurze Haare, maskulinere Kleidung, usw)

Danke ☺

...zur Frage

getragende Wäsche

Stehen Männer wirklich auf getragende Unterwäsche und zahlen dafür Geld? Machen Frauen sowas auch?

...zur Frage

Warum haben Eltern von Jugendlichen eher ein Problem damit das ihre Töchter Sex haben als das ihre Söhne es haben ist das nicht sexistisch?

Meine Eltern akzeptieren zum Glück das es meine Sache ist aber in meinem Umfeld habe ich schon oft erlebt das Eltern da so ihre Probleme haben ich habe beobachtet das es eher die Eltern von Mädchen sind

Viele Jungs die ich kenne können ihre Freundinnen einfach mit nach Hause bringen bekommen auch noch Anerkennung dafür einige Mädchen die ich kenne müssen ihre Freunde eher verstecken und würden sogar noch Ärger bekommen wenn die Eltern rausfinden das sie Sex haben

Ich lese auch hier genauso in vielen Fragen wo Eltern Probleme mit Beziehungen haben sind es die Eltern der Mädchen nur ganz selten mal die Eltern der Jungen

Warum tickt die Gesellschaft immernoch so sexistisch ?

...zur Frage

Frage an Männer: findet ihr schüchterne Frauen anstrengend?

Ich bin selbst eher schüchtern, aber versuche bei Dates trotzdem aus mir herauszukommen. Trotzdem habe mir von einigen Typen schon anhören müssen, dass meine Art sehr anstrengend sei.

...zur Frage

Warum wird bei Mänmerdiskriminierung kaul hingeschaut?

Bei frauen aber schon bei jeder Kleinigkeit? Und nein, ich finde es ok dass heute Mann und Frau (angeblich) gleich gestellt sind, aber das mein Geschlecht wegen dieser #metoo Sache weil ein paar Leute aufmerksamkeit brauchen gleich als schlecht abgestempelt wird da duese Leute nicht eindach zur Polizei gehen regt mich auf.. . Dabei gibt es viele Gründe warum Männer diskriminiert werden:

Männerdiskriminierung bei Wehrdienst / Zivildienst / Krieg  Männer müssen einen Wehrdienst bzw. einen Zivildienst kostenlos ableisten, Frauen überhaupt nicht. Im Kriegsfall müssen Männer "sterben gehen", ob sie wollen oder nicht. Frauen dürfen zu Hause bleiben (Dies ist zwar im Kriegsfall auch nicht lustig, aber trotzdem besser als an der Front).

2) Männerdiskriminierung bei Behörden  Es gibt ein Frauenministerium, aber kein Männerministerium.  Die Gleichbehandlungsministerin ist gleichzeitig Frauenministerin und somit in einem Interessenskonflikt.  Es gibt ein Straftäterkartei im Innenministerium, aber keine "StraftäterInnen" Kartei. Ebenso gibt es keine "MörderInnen"-Kartei.

3) Männerdiskriminierung beim Pensionsantritt  Männer dürfen erst später in Pension gehen, obwohl sie eine kürzere Lebenserwartung haben ! Damit diese sexuelle Diskriminierung der Männer nicht vom Verfassungsgerichtshof aufgehoben werden kann, haben in Österreich SPÖ und ÖVP ein Verfassungsgesetz mit 2/3 Mehrheit beschlossen. Das Stimmverhalten von FPÖ und Grüne ist unbekannt. Das Verrückte dabei ist, dass die Männerdiskriminierung per Verfassungsgesetz durch SPÖ & ÖVP vorgeschrieben wurde!  Während Frauen nur 37% der Zahlungen in die Pensionsversicherungsanstalt einzahlen, bekommen sie 49% heraus.

4) Männerdiskriminierung im Bereich Soziales & Gesundheit  ca 80% der Obdachlosen sind Männer. Die meisten davon wurden obdachlos aufgrund von Scheidungsverfahren und Unterhaltszahlungen. Im Zweifelsfall wird immer der Mann der Wohnung oder des Hauses verwiesen, selbst wenn es sein Eigentum ist.  Während es viele Programme zur Beratung und Erkennung von Brustkrebs bei Frauen gibt, gibt es vergleichsweise wenige zur Erkennung von Prostata-Krebs bei Männern.

5) Männerdiskriminierung bei Scheidungen  Männer verlieren in der Regel das Wohnrecht in der bisherigen Wohnung. Männer dürfen nach Scheidungen meist die Kinder nur mehr sehr selten sehen. Leider verlieren die meisten Kinder durch diese Gesetze den Kontakt zum Vater schon kurz nach der Scheidung. Männer werden oft nach Scheidungen zu Zahlvätern degradiert. Bei 3 Kindern zahlen die Väter ca. 60% des Jahreseinkommens an Unterhalt nur für die Kinder. Bei Besserverdienen kann dann auch die Mutter bequem davon leben.

6) Männerdiskriminierungen bei Gerichtsurteilen:  Wenn eine Mann seine Ehefrau umbringt bekommt er statistisch eine höhere Haftstrafe, als wenn eine Frau Ihren Ehemann umbringt. Mit den Frauen haben die Richter und Geschworenen anscheunend mehr Mitleid.

weitere Gründe werde ich gleich in den Antworten posten (wenn ich es kriege)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?