Email von der Postbank, meine ID wurde gesperrt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Könnte es sich um Betrug handeln?

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit. Mir haben schon Banken das Konto gekündigt, deren Namen ich nicht mal kannte. Es geht dabei nur darum, Panik zu erzeugen, damit man nicht darüber nachdenkt, was man da eigentlich anklickt. Glücklicherweise spricht es sich herum, wenn solche Massenversuche mal wieder gestartet werden und so werden die Zielseiten oft sehr schnell abgeschaltet, damit der schädliche Link ins Leere führt.

Aber darüber hinaus: Man klickt auf keine Links, die zur eigenen Bank zu führen scheinen. Man gibt die Adresse grundsätzlich von Hand ein und überprüft, ob der Browser das Symbol für eine verschlüsselte Verbindung zu einer zertifizierten Homepage (zumeist ein grünes Vorhängeschloss) zeigt. Nur dann kann man einigermaßen sicher sein, daß man auch dort landet, wo man hinmöchte.

Das ist Betrug (Datenklau/Phising), aber wenn du kein Postbank-Konto hast kein Problem. Wird unter dem Namen aller möglichen Banken versucht. Kleine auswahl an falschen Postbank-Mails  http://www.mimikama.at/?s=postbank Wenn der Link nicht mehr funktioniert wurde Seite schon gesperrt

Das sind meistens Phishing-Mails, die dazu dienen, Zugangsdaten zum Online-Banking zu ergaunern. Da die Spammer sich nicht die Mühe machen, nur Postbank-Kunden anzusprechen, werden die Mails einfach an alle verfübaren Adressen verschickt.

Die Phishing-Seite war vermutlich schon gesperrt, daher war die Seite nicht mehr erreichbar.

Jede auch noch so kleine Bank sendet eine E-Mail mit einem Anhang zum Zwecke der ID oder PIN-Abfrage. So etwas gehört sofort in den Papierkorb. Jede Sache, die mit einem Vertrag verbunden sind und über PIN's autorisiert werden, bedürfen der Schriftform in Schwarz auf Weiß und nicht per E-Mail.

Der Link funktioniert schon, aber nicht für Dich, sondern für den Betrüger, der Dir den Spam gesendet hat.

Ändere sofort alle Passwörter, die Du irgendwo auf Deinem Computer gespeichert hast.

Wieso klickst Du sowas an? Solche Betrügermails, die damit Zugriff auf Deinen Computer suchen, kommen Tausende jeden Tag.


Gonti 10.07.2017, 16:57

Ich war verwundert, weil die Email bei mir nicht im Spam war, sondern unter den regulären... 

0
dresanne 10.07.2017, 17:09
@Gonti

Die Spam-Sortierung ist doch nicht vollkommen. Du hättest es sofort als Spam kennzeichnen müssen.

0

Kontrolliere deinen Computer sofort mit einem Viren-/Trojaner-Programm und mache einen "vollständigen Scan".

Das dürfte sicher Betrug sein. Dumm nur das du den Link angeklickt hast,

wahrscheinlich hast du jetzt einen Virus eingefangen. Anitvirenprogramm

sofort starten. Sowas immer sofort löschen, ohne etwas anzuklicken.

Was möchtest Du wissen?