Email an Lehrer? Hallo oder Lieber?

16 Antworten

Ich würde

Hallo Herr [Name],

[Anliegen].

Liebe Grüße und bleiben Sie gesund Ihre [Name]

Oder so ähnlich. Auch wenn er dich duzt dann heißt es nicht, das du es auch darfst.

Und falls ich dich/Sie nicht duzen darf, dann bitte alle Du's in Sie's umtauschen. :))

"Hallo" geht immer. Und wenn man mehrere anspricht "Hallo zusammen".

"Lieber" würde ich nur schreiben, wenn man sich bereits kennt und vertraut ist.

"Sehr geehrte/r" nur dann, wenn es wirklich höflich ist.

"Hallo" ist hier also die richtige Anredeform.

LG

Es ist der Ausdruck von Respekt des Lehrer an Dich, das er dich nun ab der 10 Klasse Siezt.

Ich würde als "Eisbrecher" dem Lehrer schreiben, das Du seine offene Art immer geschätzt hast und diese auch zukünftig gerne weiterführen würdest, mit dem persönlicheren Du angesprochen werden möchtest.

Übrigens- Mit Speck fängt man mehr Mäuse als mit Essigwasser. Man darf auch einem Lehrer oder später im Beruf Vorgesetzten ohne sich einzuschleimen sagen, das man seine Art zu unterrichten, bzw. der Personalführung wertschätzt.

Ich würde die Mail mit der spezifizierten Berufsbezeichnung beginnen

Hallo Bio-Mathe-Physik- Lehrer Hr. xyz

Ich würde zu den Hausaufgaben..... gerne eine Frage fragen....

Im Allgemeinen schreibt man "Sehr geehrter Herr .." wenn es förmlich sein soll (Bewerbung, erstes Anschreiben an Personen, die man nicht kennt)
und man wechselt anschließend auf etwas wie: "Hallo Herr ...".
"Liebe oder Lieber" würde ich nur bei Verwandten oder Freunden machen.

Bleib´ sicherheitshalber beim "Sehr geehrter Herr X". Und am Ende: "Mit freundlichen Grüßen" oder "Mit freundlichem Gruß". Wenn der Lehrer von dir persönlicher angesprochen werden will, wird er dir das mitteilen.

Was möchtest Du wissen?