EM 2016. Wie entscheidet sich, wer z.B. für Dritter B/E/F spielt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist ein Ausschließprinzip soweit ich weiß.

Beispiel:

Gewinner Gruppe B spielt gegen Dritter A/C/D

Gewinner Gruppe D gegen Dritter B/E/F

Gewinner A gegen Dritter C/D/E

Gewinner C gegen Dritter A/B/F

Sagen wir mal aus Gruppe A und C kommt kein Dritter weiter, das heißt Gewinner Gruppe B kann nur noch gegen Dritter D spielen.

Das heißt dann dass Gewinner A gegen Dritter E spielen muss, da C nicht weiter ist und D schon gegen Gewinner Gruppe B spielt

Das wiederum bedeutet dann dass Gewinner D gegen entweder B oder F spielen muss, genau so wie Gewinner C. Wie das dann gelöst werden soll habe ich keine Ahnung

Kommentar von Comment0815
22.06.2016, 22:02

Danke für deine Antwort. Wenn gleiche alle Gruppen endgültig feststehen probier ich mal, deine Vermutung anzuwenden und bin gespannt, ob ich dann auf die gleichen Kombis komme, wie die offiziellen Spielpläne.

Ich sag dir dann noch mal Bescheid, wenn es dich interessiert. ;-)

1
Kommentar von Comment0815
23.06.2016, 09:12

Ich hab das jetzt mal durchprobiert. BCEF sind weiter und A und D sind raus. Nach dem Ausschlussverfahren komme ich darauf, dass ACD C bedeutet und CDE E. Aber für BEF und ABF bleibt dann jeweils B und F übrig und nach dem Ausschlussverfahren lassen die sich nicht zuteilen.

Du scheinst also recht zu haben. Aber für Patt-Situationen gibt es scheinbar eine Zusatzregelung (wie in der Tabelle die Tordifferenz, direkter Vergleich u.s.w.), die ich nicht kenne. Falls die jemand kennt kann er sich gerne noch melden.

Danke jedenfalls für deine Hilfe. =)

1

Ich denke, die Zuordnungstabelle der Drittplazierten für das Achtelfinale wurde so zusammengestellt, das es in den folgenden Finalrunden möglichst keine Spiele gibt, die es schon in der Gruppenphase gab.

Was möchtest Du wissen?