Elternzeit für Väter - wer kennt sich aus?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

die Elterngeldstellen sind auch zur Beratung zu allen Fragen der Elternzeit verpflichtet:

http://www.gesetze-im-internet.de/beeg/__12.html

Wichtig ist auch, wie die beteiligten Arbeitgeber reagieren: sind sie verpflichtet, die Änderungen zu akzeptieren oder nur auf freiwilliger Basis?

Gruß

RHW

Letzter Versuch:

Du kannst noch Elternzeit nehmen. Hast ja auch das Recht auf 3 Jahre. Geld bekommst du dafür allerdings nur in den ersten 14 Lebensmonaten. Du musst dafür mindestens 2 Monate nehmen. Die müssen aber nicht zusammen hängen. Du könntest auch die Lebensmonate 12 und 14 nehmen. Hat den Vorteil, dass dein AG dir den Jahresurlaub nicht kürzen kann. Diese Elternzeit musst du 7 Wochen vor (ersten) Beginn anmelden.

Um den Elterngeldantrag mach dir keine Sorgen. Der Antrag ist auf jeden Fall 1x ohne Angabe von Gründen änderbar.

Ihr hättet dann beide Elternzeit und Elterngeld zur gleichen Zeit!

Hallo ? kennt sich wirklich niemand aus hier ?

Doch, ich kenn mich aus, hab auch schon 2x geantwortet. Jedes Mal wurde meine Antwort nicht eingetragen...

0

Was möchtest Du wissen?