Elternstress... Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke, es liegt nicht an dir.

Dein Vater hat irgendwelche Probleme, die ihn so beschäftigen, dass er keinen Blick mehr für die Familie, kein Feeling für Stimmungen etc. hat.

Leider gibt ein lautes Wort meist ein lautes Widerwort. Der Kernpunkt der Auseinandersetzung verliert dann schnell an Bedeutung. Es kann zu einer (unschönen) Gewohnheit werden, auf jedes Wort gereizt zu reagieren und jegliche Freude an der Familie und am Leben allgemein zu verlieren.

Versuche, etwas positives, etwas schönes mit ihm zu unternehmen, wo ihr zwei mal vollkommen entspannt sein könnt und das Zusammensein genießt. Vielleicht habt ihr gemeinsame Hobbies oder Interessen, und er merkt dabei, wie viel in dir steckt und wie wichtig er dir ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es klingt schwerer als es ist , aber hör nicht hin , je nach Zweig ist es bei de bis zur Abschlussprüfung noch ewig hin und die Arbeiten in den Klassen davor ( Unterstufe , Mittelstufe ) sind einfach nicht wichtig , Hauptsache du kommst durch. Andere Sache , manchmal muss man ihren zeigen ,dass sie es falsch machen und nicht das Kind ,musst ihn zeigen wie wichtig du eig. Bist und das ist schwer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?