Wie kann ich verhindern, dass mein Lehrer meinen Eltern meine Noten sagt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn nur deine Tante erziehungsberechtigt ist, darf der Lehrer deinen Eltern gar nichts sagen. Sind aber Tante und Eltern Erziehungsberechtigte, darf der Lehrer sowohl deine Noten bekanntgeben als auch eine allgemeine Einschätzung deiner Mitarbeit und Leistungen. Du hättest deine Eltern bei jedem neuen Ergebnis sofort informieren sollen oder wenigstens deine Tante hätte das machen müssen. So hätten sie die schlechten Nachrichten "häppchenweise" , also nach und nach bekommen. Jetzt bekommen sie sie auf einen Schlag. Und dass deine Eltern eventuell enttäuscht sein werden, liegt doch ganz allein an dir. Jetzt hast du sie außerdem doppelt enttäuscht: Du hast keine erwarteten Leistungen erbracht und die nicht so guten Leistungen auch noch verschwiegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn deine tante die erziehungsberechtigte ist, geht deine tante auch zum sprechtag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag es deiner Tante und überlegt euch, wie ihr das deinen Eltern noch rechtzeitig erklären könnt.

LG Butterkuchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo melisa,

auch wenn deine Eltern krank sind würde ich nicht versuchen vom Thema abzulenken. Am besten sagst du es deinen Eltern vorher da dass dann besser ist als das sie es von den Lehrern erfahren

Freundliche Grüße

Anonymous221

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube du wirst deinen Eltern mehr enttäuschen, weil du es denen nicht vorher gesagt hast. Daher schlag ich dir vor, es deinen Eltern vorher zu sagen. Nach 1 oder 2 Wochen wird es zu spät sein. Dann hast du nach den Elterngespräch mehr ärger,als du eigentlich wolltest.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?