ELTERNSPRECHTAG!:oo

13 Antworten

Beim Elternsprechtag werden auch viele Dinge "besprochen", die gar nicht aufregend sind... Wir hatten bisher ganz am Anfang einen Elternabend, der hat eine knappe Stunde gedauert, in der Zeit hat sich der Elternverein vorgestellt, der Fahrradservice, die neue Rektorin, der Co-Rektor hat eine Ansprache gehalten, Elternsprecher wurden gewählt und ein paar Fachlehrer haben auch noch reingeschaut. Ach ja, ganz zuletzt war dann auch noch die Klassenlehrerin dran... Viel Zeit bleibt da eigentlich nicht. Wenn nichts Spezielles anliegt, können die Eltern Fragen stellen, oder die Lehrer können die Eltern darauf ansprechen, wenn ihnen etwas aufgefallen ist. Ansonsten ist der erste Elternsprechtag mehr ein gegenseitiges erstes Kennenlernen.

Elternabend und Elternsprachtag ist etwas komplett anderes. Am Elternabend treffen sich alle Eltern und der/die Klassenlehrer/in und es werden Dinge wie Klassenfahrten, usw. besprochen. Am elternsprechtag können Eltern zur Schule gehen und in Einzelgesprächen mit dem Lehrer über die Leistungen und das Verhalten ihres Kindes reden.

3

Ich bin noch nie mitgekommen ...habs auch nie bereut :D Aber als einmal mein Vater allein hingegangen ist haben die Sachen über mich erzählt die ich selbst anscheinend noch nicht wusste, diese Schweine ! (Ok, eigentlich war es nur eine Lehrerin) :D

Der Elternsprechtag ist in erster Linie eigentlich freiwillig und richtet sich vor allem an die Eltern, die berufstätig sind und somit keine Zeit haben, in die regulären Sprechstunden zu kommen.

Dort werden über die Noten des Schülers sowie sein Arbeits- und Sozialverhalten versprochen. Wirklich große Probleme können dort nicht angesprochen werden, da die Zeitslots nur 5-10 Minuten pro Schüler umfassen. Da wird dann auf die Sprechstunde verwiesen bzw. ein extra Termin zur Klärung ausgemacht.

Du solltest den Elternsprechtag keinesfalls deinen Eltern verschweigen. Gerade in den unteren Klassen werden die Eltern dann "einfach so" in die Schule zitiert, wenn sie sich nicht freiwillig blicken lassen. Hängt aber auch vom Engagement der jeweiligen Schule ab - an meine Realschule hat es die Lehrer nie gekümmert, dass meine Eltern in sechs (!) Jahren nie erschienen sind.

Als Schülerin mit zum Elternsprechtag gehen?

Meine Mama will mich mitnehmen,da sie kein Deutsch und Englisch spricht.. Das ist mir jedoch zu peinlich Bin zwar eine sehr gute Schülerin,meine Mutter geht aber vorallem wegen meiner aelteren schwester,die nächstes Jahr Abi macht Und ich weiss nicht wie ich mich benehmen soll usw. Zb:meine Schwester Klassenlehrer ist mein Chemielehrer Meine schwester ist nicht so gut in chemie,hingegen ich habe eine 1 Meine frage ist,dass wenn meine mama ueber meine schwester redet und ich dabei alles uebersetzte,muss sie dann am ende auch etwas ueber mich fragen? (Ich habe eine 1) Es waere doch komisch wenn sie dahingeht und ich soger dabei bin aber meine mama nichts ueber mich fragt Sollte ivh so sagen: Da ja meine Mutter da ist,will sie noch ganz kurz fragen,wie ich so in der schule bin ,ob ich immer mitarbeite usw Oder wie soll ich das uebersetzt fragen? (Ich bin mir sicher dass meine mama das fragen wird) Oder sollte sie lieber gar nichts ueber mich fragen

...zur Frage

Was tun gegen Elternsprechtag?

Hey Ich bin weiblich und 13. Wurde von meiner Mutter rausgeschmissen und bin seit dem Schuljahr auf einer neuen Schule, die mir nur noch Probleme bereitet. Ich Werde gemobbt und meine Noten werden schlechter. Dazu komme ich nicht mehr von Suizid Gedanken weg... jetzt ist es so dass am Elternsprechtag beide Eltern mit mir zu den 2 Klassenlehrern mitkommen. Das wollen sie auch aber ich möchte es nicht. Nachdem es schon zu einer Schlägerei zwischen meiner Mutter und meinem Vater gekommen ist habe ich einfach nur noch Angst. Meine Eltern beleidigen sich immer aufs neue und ich will erst garnicht wissen wie es dann am Elternsprechtag wird... versteh es nicht muss das Leben wirklich so Scheide sein? Erst werde ich von meiner Mutter rausgeschmissen und jetzt wendet sie sich noch an meine Lehrer um mir noch mehr Probleme zu bereiten... würde mich allgemein am liebsten jetzt direkt umbringen Was kann ich gegen den Elternsprechtag tun und wie komme ich wieder auf gute Gedanken? Habe keine Bezugsperson oder so etwas Danke schonmal

...zur Frage

Schulwechsel im Schuljahr wegen schlechter Noten möglich?

Hey könnte man jetzt noch die Schule wechseln( von Gymnasium zu Gesamt).Der Grund sind schlechte Noten und nächstes Jahr Jahr werden die MSA geschrieben aber auf dem gym bereiten die sich ja nicht besonders auf denn MSA vor (wurde mir von Lehrern so erklärt)auf der gesamtschule ist das ja anders.Hätte man jetzt noch eine Chance?Versuchen kann man es doch oder?

Vielen Dank

...zur Frage

Muss ein Lehrer die Note am Elternsprechtag den Lehrern mitteilen?

Ein paar Details : ich bin in der 8.Klasse und habe vorkurzem eine Physiktest geschrieben. Da ich ein Blackout hatte erwarte ich keine besondere Note. Folglich habe ich Angst.Bald findet der Elternabend statt und ich stelle mir die Frage ob ich meine Physiklehrer bitten kann meinen Eltern die Note zu verschweigen wenn sie nicht explizit danach fragen.Danke für deine Fragen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?