Elternsprechtag in der Berufsschule - darf der Ausbilder hingehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es spielt sehr wohl eine Rolle, warum die Eltern nicht kommen. Wollen sie nicht? Vielleicht weil kein Interesse vorliegt? Oder können sie nicht? Müssen arbeiten, sind krank oder verstehen nichts?

Würden sie Dir denn eine Vollmacht ausstellen? Dann nimm diese und geh zum Sprechtag. Du solltest es aber mit Deinem Azubi besprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarthMario72
18.01.2016, 17:01

Sie werden nicht hingehen, weil es sie nicht interessiert. Ich vermute auch, dass ich keine Vollmacht von den Eltern bekommen werde, da ihr Sohn (der im Übrigen volljährig ist) nicht das beste Sozialverhalten hat und wir die begründete Vermutung haben, dass auch in der Schule nicht alles rund läuft.

0
Kommentar von Carlystern
18.01.2016, 17:23

Bei uns gab es nicht einmal einen Elternsprechtag

0

Ja natürlich.

Bei uns heißt das sogar Ausbilder- und Elternsprechtag. Also in erster Linie Ausbilder, nachrangig erst die ELtern ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit entsprechender Vollmacht spricht nichts dagegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarthMario72
18.01.2016, 17:02

Müsste die von den Eltern (bzw. dem volljährigen Azubi) oder von dem Ausbildungsbetrieb sein?

0

Ja das darfst du

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?