Elterngeld und Mutterschutz, brauche eure hilfe?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mutterschutzgeld bekommst Du von der Krankenkasse und den Antrag fürs Elterngeld normalerweise schon im Krankenhaus - wenn nicht, gib in Google ein

Elterngeldantrag "Dein Bundesland"

dann bekommst Du alle Infos und den Antrag zum Download

Während des Mutterschutzes bist Du auch über die Krankenkasse versichert, danach muß Dein Mann sich kümmern, daß Du und das Kind mit in seine aufgenommen werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mxlxooo 08.08.2016, 22:28

also soll ich mich zur krankenkasse wenden wegen des mutterschutzes? und wie lange kann ich mutterschutz beantragen ?

0
Midgarden 09.08.2016, 21:10
@mxlxooo

Mutterschutzgeld gibt es für 8 Wochen nach der Geburt

0

Mutterschutz beginnt 6 Wochen vor der Entbindung und geht bis 8 Wochen nach einer normalen Entbindung. In dieser Zeit haben Beschäftigte oder Bezieher von Arbeitslosengeld 1 Anspruch auf Mutterschaftsgeld.

Wenden Sie sich an ihre Krankenkasse, um das zu klären, da wir die genauen Daten nicht haben.

Elterngeld beantragt man bei der Elterngeldstelle, lass dich hier beraten.

Da ist viel schief gelaufen, auch ist zu klären, wie die Krankenversicherung jetzt sichergestellt werden kann, wenn keiner dafür aufkommt.

Evtl. Anspruch auf kostenfreie Familienversicherung beim Ehemann, falls vorhanden, bei den Eltern, wenn unter 23 Jahre alt- oder die Beiträge selbst aufbringen, ggf. mit Hilfe des Sozialamtes.

Einen Antrag auf ALG II beim Jobcenter stellen auf jeden Fall.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?