Elterngeld und Hartz 4, wer kennt sich damit aus?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du erwerbstätig warst, dann steht dir ein nichtanrechenbarer Freibetrag zu. Soweit ich informiert bin, ist das bei Erwerbstätigkeit innerhalb der letzten 12 Monate der Fall. Am besten wendest du dich an die Elterngeldstelle von deiner Stadt, die helfen normalerweise gerne.

Elterngeld steht natürlich auch Alg2 Empfängern zu, es wird jedoch, bis auf einen geringen Freibetrag von 30€, vollständig auf die Leistungen angerechnet. Du hast also im Endeffekt nicht mehr Geld in der Tasche wenn du Elterngeld beantragst.

Warum ´fragst du nicht bei der Arge nach? Die sind dafür zuständig und sollten dir diese Frage beantworten können.

Was möchtest Du wissen?