Elterngeld teilt sich wie auf?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

da ihr eine bedarfsgemeinschaft seid muss man von euch 2 alles wissen dein man muss seinen lohn nachweisen ! du kannst dir selber aussuchen auf welchen konto es kommt ! Es wird aber nur auf eins drauf kommen aber das entscheidest du auf welches

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seatleon2010
21.06.2011, 10:38

Wärst du wohl so freundlich und würdest die Begriffe Elterngeld und Arbeitslosengeld 2 trennen? Danke!

0

Wenn du in Elternzeit gehst und das Elterngeld beantragst wird es auch nur dir ausgezahlt und die Höhe ist ca. 65% deines Nettodurchschnittseinkommens der letzten 12 Monate, mindestens jedoch 300€.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf das Konto das ihr angebt, die Angaben zum Einkommen muss man prinzipiell immer machen wenn man irgendwo Geld beantragt ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du kein Einkommen (aus nicht selbstständiger Arbeit) hast, brauchst du auch keine Arbeitgeber-Bescheinigung. Hättest du Arbeit, dann müsstest ihr beide so eine Bescheinigung einreichen. So muss es nur dein Mann.

Aufgeteilt wird das Elterngeld nicht. Du bekommst deins, also 300 Euro Mindestsatz, und er bekommt seine 65-67%.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MerlinsMaPa
21.06.2011, 11:46

Achso,also ich bekomme die 300 Euro Mindestsatz und ER bekommt auch nochmal was?

Wir gingen davon aus dass wir dann zusammen die 300 Euro bekommen....?

0

nur der antragsteller bekommt das geld, also nur eine person.

lass den zettelkram vom arbeitgeber deines mannes ausfüllen.

elterngeld kannst du erst nach der geburt beantragen. du kriegst dann im krankenhaus dafür formulare (auch für kindergeld).

alles gute für dich! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?