Elterngeld so aufteilen dass der Mann 4 Tage/Woche und die Frau 1Tag/Woche arbeitet?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das habe ich noch gefunden - Könnte an der 4-Tagewoche scheitern, bei 40-Stundenverträgen.


" Elterngeld

Das Elterngeld hat seit dem 1. Januar 2007 das Erziehungsgeld ersetzt. Anspruch auf Elterngeld haben demnach alle Eltern, deren Kind ab dem 01.01.2007 geboren wurde.

Die Höhe des Elterngeldes beträgt 67% vom entfallenden Nettoeinkommen des betreuenden Elternteils, maximal aber 1800 Euro pro Monat. Wer nach der Geburt eine Teilzeittätigkeit übernimmt, erhält 67% des Betrags, den er jetzt weniger verdient als vorher. Werden mehr als 30 Stunden pro Woche gearbeitet, verfällt der Anspruch! Bei Nettoeinkommen, die unter 1.000 Euro liegen, steigt der prozentuale Anteil um 0,1 Prozentpunkt je zwei Euro, die das Netooeinkommen unter 1.000 Euro liegt.

Das Elterngeld wird für 12 Monate an den betreuenden Elternteil gezahlt. Es verlängert sich um 2 Monate, wenn der andere Elternteil für mindestens diese zeit die Betreuung übernimmt. Die Leistung muss schriftlich beantragt werden. Um von Anfang an Elterngeld zu erhalten, muss der Antrag innerhalb von 3 Monaten nach der Geburt gestellt werden. "


Du könntest es auch einfach mal mit dem Elterngeldrechner von der Site die Wolfgang Joost eingestellt hat probieren.


oder mal in diesem Chat fragen: http://www.mamily.de/

Hier auf dieser Seite findest du Informationen über das Elterngeldgesetz:

http://www.elterngeld.net/elterngeldgesetz.html

:O da war ich schon ... kann mir das jemand vielleicht in Umgangssprache erklären ? :O

0

Was möchtest Du wissen?