Elterngeld pro und Contra

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Contra: Das Elterngeld unterliegt dem Progressionsvorbehalt. Wenn man seine Steuererklärung macht, wird das Geld dem gehalt des Ehemannes dazugerechnet und sozusagen nachversteuert. Contra: Um den vollen Umfang des Elterngeldes zu bekommen, muss man vor der Geburt des Kindes 12 Montae und 6 Wochen gearbeitet haben, sonst bekommt man es nur anteilig, das Elterngeld wird vom Gehalt bis zum Eintritt in den Mutterschutz gerechnet. Contra: Erziehungsgeld war vorher 2 Jahre lang 300€. Durch die o.g. Dinge bekommen einige Frauen zusammengerechnet weniger. ( mindestzahlung 300 für ein Jahr) Contra: Arbeitet dein mann im Ausland und verdient zu viel, steht dir das gar nciht zu, auch wnend u deutschje bist und hier lebst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?