Elterngeld für Beamte: Wird die Erstattung für private Krankenversicherung angerechnet?

1 Antwort

Also bei mir (auch Beamter) haben sie nichts angerechnet. Ich hatte einen teilweisen Zuschuss erhalten, diesen allerdings auch nirgendwo im Antrag angegeben, weil der Zuschuss erst nach Antragstellung kam.

Ich würde einfach mal in der Elterngeldstelle anrufen, aber nach meinem Empfinden wäre es unsystematisch, diesen Zuschuss anzurechnen.

Elternzeit, Elterngeld+ und Minijob - ist das in einer Steuererklärung als beschäftigungsfreie Zeit anzugeben ?

Hallo,

meine Frau war letztes Jahr bis Februar in Mutterschutz und hat seit dem Elternzeit mit Elterngeld+. Dazu geht Sie Samstags bei Ihrem alten Arbeitgeber auf 450€ Basis arbeiten. Ist diese Zeit jetzt als beschäftigungsfreie Zeit anzugeben (da Elternzeit) oder doch nicht (da MiniJob) ? Bin grad ein wenig verwirrt da man einen MiniJob (zumindestens den 1.) ja nicht angibt in einer Steuererklärung.

Danke !

...zur Frage

Zuschuss zur Krankenversicherung?

Hallo, ich beziehe mit meinem LG Wohngeld. Da meine Tochter um Dezember 2 Jahre wird, bekommen wir im November das letzte mal Elterngeld. Danach bin ich nicht mehr krankenversichert. Kann ich irgendwo einen Zuschuss beantragen?

...zur Frage

Umschulung während Elternzeit?

Hallo,

ich bin alleinerziehend und bin noch bis Ende Mai 2010 in Elternzeit. Nun möchte ich eine Umschulung zur Kauffrau im Gesundheitswesen machen. Diese beginnt aber nun schon Anfang März 2010.

Ist es überhaupt möglich, eine Umschulung während der Elternzeit zu beginnen, oder fallen mir dann 300 Euro Elterngeld weg (die ja nicht angerechnet werden?)

Da ich das Elterngeld für 14 Monate bezahlt bekomme, ist es im Nachhinein noch möglich, das auf die reg. 12 Monate zu ändern, so dass meine Elternzeit nach 12 Monaten endet und ich eine Nachzahlung bekomme?

Kennt sich jemand mit dieser Problematik aus?

Vielen Dank schon mal

...zur Frage

Krankenversicherung über Elterngeld trotz Lücke im Versicherungszeitraum?

Meine Freundin und Ich leben in einer Bedarfsgemeinschaft,sie bekommt keine Leistungen vom Amt da ich zu viel verdiene. Dadurch hat sie keine Krankenversicherung und die freiwillige Versicherung ist auf Dauer mit 170 € im Monat zu teuer. Was kann ich tun? Wir beziehen außerdem noch Elterngeld, sind aber leider über dieses nicht Krankenversichert da wir eine Lücke von 5 Tagen zwischen den Versicherungen haben.

Kann mir jemand weiter helfen?

...zur Frage

Zuschüsse zur Krankenversicherung bei Rentnern?

Gesetzlich Versichte erhalten wie Arbeitnehmer einen Zuschuss zu ihrer Krankenversicherung. Wie verhält es sich bei Privatversicherten? Müssen die ihre Beiträge im Alter allein übernehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?