Elterngeld berechnung und Kleinunternehmen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Während des Elterngeldbezuges wirken sich sämtliche Einkünfte aus Erwerbseinkommen elterngeldmindernd aus.
Wenn du Elterngeld beziehst ohne Einkünfte daneben wird nichts gekürzt, aber dein Elterngeldanspruch wird eh nicht hoch sein, wenn du lediglich ein Kleinunternehmer warst.
Deine Frau wird vermutlich den höheren Elterngeldanspruch haben. Der wird aber ab April durch die Teilzeitarbeit geschmälert.
Ihr könnt ja auch parallel Elterngeld beziehen. Müsst die Varianten mal durchrechnen.

Danke. Und um wie viel wird es geschmälert? Wenn Sie z.B. 20 Std. pro Woche arbeitet und daneben Kleinunternehmen hat? Wie rechnen die dann die Einkünfte v. d. Kleinunternehmen?

0
@kabongo

Elterngeld ist Lohnersatzleistung. Es wird also nur das ausfallende Einkommen zu 65 % gezahlt. Die Differenz des durchschnittl mtl. Erwerbseinkommen vor Geburt des Kindes abzgl. des dann erzielten Einkommens während des Elterngeldbezuges; davon 65%. Mindestens jedoch 300 € mtl.

0
@MenschMitPlan

Also wenn Sie jetzt Kleinunternehmen gründet, wird der jeweilige Gewinn nicht auf Elterngeld Auswirkungen haben? Wenn meine Frau angenommen ab Februar durch dieses Kleinunternehmen ca. 50-100 Euro Gewinn macht, dann bleibt die Höhe des Elterngeldes davon unbgerührt?

0
@kabongo

Die Einkünfte aus dem Gewerbebetrieb werden auf das Elterngeld angerechnet, habe ich doch geschrieben. Das ist doch Einkommen aus Erwerbstätigkeit!

0

Was möchtest Du wissen?