ELTERNGELD BEI HARTZ4 EMPFÄNGER

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r mimi7,

bitte vermeide es künftig, nur Großbuchstaben zu verwenden. Dies wird im Internet als Schreien interpretiert und gilt daher als unhöflich.

Herzliche Grüße

Gerti vom gutefrage.net-Support

5 Antworten

also: es stehen ihr, enn sie alleinerziehend ist bis zu 14 Monate Elterngeld in Höhe von 300 € zu. Diese werden NICHT angerechnet. Sie kann aber auch 24 Monate lang 150€ erhalten. Auf einmal wird die Summe NICHT ausgezahlt!!! Übrigens: man darf auch in der Elternzeit bis zu 30 Stunden die Woche arbeiten gehen, ohne daß einem das Elterngeld gekürzt bzw. verloren geht. Dann fällt allerdings Hartz weg..

sie bekommt 300 euro für 12 monate elterngel wenn sie alleinerziehend ist 14 monate. das wird monatlich ausgezahlt und bei der arge nicht angerechnet. kindergeld bekommt sie 184 euro im monat, was aber gleich wieder von der arge abgezogen wird weil es voll anrechenbares einkommen ist.

Also wenn sie so wenig elterngeld bekommt das sie zuschläge beantragen muss, dann wird sie sowieso nur auf den mindestbetrag von 300 euro runtergestuft. Diese 300 euro bleiben anrechnungsfrei !! Das Kindergeld beträgt 164 Euro und wird komplett angerechnet !!

Wenn deine Freundin jetzt schon ALGII bezieht, wird sie nur den Mindestbetrag von 300 Euro erhalten. Dieser ist Anrechnungsfrei. Elterngeld bekommt man 12 Monate. Wenn sie Alleinerziehend ist auch 14 Monate. Kindergeld ist seit 01.01.2010 184 Euro und wird komplett angerechnet.

user8743 06.01.2010, 23:21

Heißt das also, wenn jemand einen mickrigen Job hat und die 12-14 Monate zuhause bleibt, bekommt die Mutter dann nur die €300, während eine Mutter, die ALGII erhält, auch zuhause bleiben darf und zusätzlich zum ALGII noch €300 bekommt?

0
Amilia08 07.01.2010, 00:05
@user8743

Richtig. Elterngeld bekommt jede Mutter (Selbstständigkeit jetzt mal ausgeschlossen) Ob ALGII-Empfänger, normaler Arbeiter oder Spitzenverdiener. Mindestbetrag 300 Euro, Maximal 1800 Euro.

0

Also, Elterngeld bekommt man normalerweise nur, wenn man auch wirklich beim Kind zuhause bleibt. Da bekommt man dann keinen Lohn mehr für die Zeit. Folglich sollte das auch bei Hartz IV keine Zusatzzahlung sein. Ist auch nicht die Welt, wird wohl in dem Fall eh nur €300/Monat sein. Oder täusche ich mich da so?

Was möchtest Du wissen?