Elterngeld auf einmal auszahlen lassen?

5 Antworten

Das Geld kann man sich auf einmal; je Halbjahr oder monatlich auszahlen lassen. Diese Möglichkeit muss man auf dem Antrag wählen !!! Bei mir war es so. Habe die monatliche Variante gewählt. Und für die stänkerer hier : seid froh dass ihr alle so perfekt seid und keine Probleme habt. Sowas kann jeden passieren! !! Ich bin alleine mit dem Kindergeld sehr gut ausgekommen und saß obwohl ich orginal pampers benutzte was mir aus kostengründen alle abgeraten hatten. Plus ich habe die teure aptamill Milch verwendet. !!!!! Ja Kinder kosten Geld aber sooooo krass ist es nicht und man kann prima mit dem Kindergeld alleine auskommen !!!!!!

nein das geht nicht denn man weiß ja vorher nicht wie lange sie elterngeld beziehen würde... selbst wenn sie sagt sie bleibt 1 jahr zu hause, könnte es ja trotzdem rein theoretisch passieren das sie nach 5 monaten wieder arbeiten geht und den anspruch verliert...

44

eben. Auch gibt es Todesfälle... etc... Für privatsituationen gibt es vielleicht die Möglichkeit eines Kredites bei der Bank. oder Zähne zusammenbeissen und ohne Kohle durch. Ansonsten müsste sie vielleicht an entsprechender Stelle andere Hilfen zusätzlich beantragen.

0

NEIN, denn das Geld ist ja für die Erziehung des Kindes gedacht, und wenn es zwischendurch mal stirbt dann müsste sie das geld ja wieder zurückzahlen. Außerdem kann es ja auch sein, dass sie früher als geplant wieder arbeitet!

Beitragsfreie Krankenkasse während Betreuungsgeldbezug?

Hallo Zusammen,

hat jemand schon Erfahrung gesammelt oder es geklärt wie es mit der Beitragsfreiheit der Krankenkasse während Betreuungsgeldbezuges aussieht? Selbst auf Nachfrage bei der Krankenkasse konnte mir keiner auf unserer Spezialfall bisher weiterhelfen.

Sachstand: Momentan erhält meine Frau noch bis ca. Sept14 150 EUR /mtl. Elterngeld (Nach Mutterschutzgeld seit Jan13 auf 22Monate auszahlen lassen) und ist beitragsfrei versichert. Ich selbst bin als Beamter priv. versichert. Unser Kind 1,5 J. ist aufgrund, dass ich unter der Höchstgrenze Brutto Verdienst bleibe, bei der Mutter beitragsfrei familienversichert. Parallel erhält meine Frau seit Jan14 bis ca. Nov15 noch Betreuungsgeld.

Frage: Jetzt stellt sich uns die Frage, ob meine Ehefrau auch nach Ende des Elterngeldbezuges ab ca. Okt14 weiterhin kostenfrei krankenversichert ist, da sie weiterhin Betreuungsgeld bis ca Nov15 bezieht.

Evtl. hat jemand von euch schon Erfahrung gesammelt oder die Frage mit einer anderen Stelle klären können. Vielen Dank. Tiborb

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?