Elterngeld auf 2 Jahre gesplittet, darf ich dazuverdienen?

2 Antworten

Die Antwort von Sumsum ist komplett falsch, sorry! Alles, was Du verdienst in diesen 30 Stunden wird vom Elterngeld abgezogen! Kannst Du gerne auch auf dem Server des Bundesministeriums für Familie und Jugend nachlesen. Elterngeld ist eine Zahlung für Eltern, die 100% zuhause sind und sich um die Kinder kümmern. Wer also nur 50% zuhause ist und 500 Euro verdient, bekommt das verrechnet. Würdest Du also 313 verdienen, würdest kein Elterngeld mehr bekommen.

Bitte nochmal genauer informieren!

Der Bezugszeitraum ist schon rum, daher ist Einkommen anrechnungsfrei!

0

Ja, soviel wie du willst. Allerdings darfst du nicht mehr als 30 Std pro Woche arbeiten, sonst fällst du automatisch aus der Elternzeit raus.

Sorry, völlig falsch! Einkommen wird vom Elterngeld abgezogen!

0
@answer777

Beim Elterngeld wird Einkommen nur im Bezugszeitraum abgezogen. Der Bezugszeitraum ist das erste Lebensjahr (bei Alleinerziehenden bis zum 14. Lebensmonat), auch wenn man das Elterngeld gesplittet hat. Die Fragestellerin fragt nach Einkommen im 2. Jahr. Da ist es anrechnungsfrei!

0
@sumsum076

Natürlich ist es da anrechnungsfrei, denn da bekommt man ja auch kein Elterngeld mehr...

0
@answer777

Die Fragestellerin lässt sich ihr Elterngeld splitten. Demnach bekommt sie auch im 2. Jahr Elterngeld. Oder wie nennst du das Geld, was von der Elterngeldstelle an die Eltern ausgezahlt wird?

0

Was möchtest Du wissen?