Elterngeld 12 Monate vorbei, was jetzt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mir fallen spontan Wohngeld und Kinderzuschlag ein, aber mit 2600 Netto eher unwahrscheinlich, dass da ein Bedarf ist. Sonst gibt es nichts wo Ihr reinfallt, seid ja keine Geringverdiener...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei dem sehr hohen Einkommen deines Mannes wird es definitiv keine Zuschüsse geben, da haben andere 1000 Euro weniger und müssen auch damit klar kommen. 

Es bleibt also nur, entweder die Kosten zu senken oder sich zumindest einen Nebenjob suchen. Wenn dein Mann am Wochenende frei hat, könnte er ja auf das Kind aufpassen oder eine Oma springt stundenweise ein. Und mit 2 Jahren kann das Kind in den Kindergarten und du kannst deine Arbeitsstunden aufstocken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Sozialleistungen für gut Verdienende, gibt es auch in Deutschland nicht!

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Einkommen deines Ehemanns ist zu hoch für div. Zusatzleistungen. Hier bleibt es beim Kindergeld - mehr gibt es nicht.

da ich keine Arbeitsstelle mehr habe

Tja, dann auf den Hintern setzen und ne Arbeitsstelle suchen anstatt das Leben durch div. Sozialleistungen finanzieren zu lassen.

Andere haben zusammen viel weniger als dein Mann alleine bekommt und bekommen trotzdem ihren Lebensunterhalt geregelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?