Eltern zwingen mich? Helft mir? Psychiater?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo. Ich streite sehr oft mit meinen Eltern. Ich weiss nicht, irgendwie hab ich bereits einen Hass gegen sie entwickelt. Ich habe das Gefühl sie gönnen mir nichts. Ich habe eine Schwester und einen Bruder. Die werden wirklich immer bevorzugt! Man sagt mir, ich müsse zum psychiater. 

Wie bevorzugen sie deine Geschwister genau? Warum denken sie, dass du zu seinem Psychiater gehen sollst?

Wenn ich mich mit jemanden streite, dann bekomme ich auch sehr negative Gefühle... kommt darauf an wie lange und intensiv der Streit geht und auch darauf ob man sich gut aus dem Weg gehen kann oder nicht... 

Klar, da bin ich nicht ganz unschuldig. Ich beleidige Sie, so wie sie mich auch beleidigen, weil mich das auch verletzt. Ich weiss nicht was ich tun soll.

Welche Beleidigungen sind das denn? Dass mit dem Psychiater?

Eigendlich möchte ich es auch gut mit ihnen haben. Aber ich werde nicht zu einem Psychiater gehen! Sie wollen mich zu Sachen zwingen, die ich gar nicht möchte?! 

Können deine Eltern es denn nicht erklären/begründen, warum sie wollen dass du diese Dinge tust? Was wollen sie genau von dir?

Ich bin 17 Jahre alt und bereits selbständig. 

Wenn es nicht besser wird könntest du vl bald mal von da ausziehen... 

Ich würde nicht immer so ausrasten wenn sie mich mal in Ruhe lassen würden. Sie sagen und machen Sachen die mich verletzen. Ich zeig es nicht so aber das verletzt mich und darum verstumme ich. Das können sie nicht akzeptieren.. Sie akzeptieren nicht dass ich halt mit meinen Problem nicht zu ihnen komme? Ist doch ganz normal mit 17.

Warum lassen sie dir keine Ruhe? Es würde doch wohl reichen wenn sie da sind und du von selbst zu ihnen kommst wenn du mit ihnen über deine Probleme sprechen möchtest...  Wenn man mir keine Ruhe mehr lässt würde mich das auch sehr belasten/stören - da würde ich auch ausflippen - wenn es ein extremer Zustand ist.

Es ist alles so schwierig zum erklären. Sie zeigen mir beide die kalte Schulter und sagen mir ich sei ein Miststück.. was soll ich tun? Soll ich auf sie zu?! Sie sagten solange ich zu keinem Psychiater gehe, sprechen Sie nicht mehr mit mir. Ich sei krank und nicht normal... findet ihr das fair? 

Boa - jemanden/das eigene Kind ernsthaft als Miststück zu bezeichnen finde ich schon ziemlich hart... Was haben deine Eltern bloß gegen dich? 

Ev. könntest du einfach mal zum Psychiater gehen... hast ja nix zu verlieren... aber besonders gesund/normal kommen mir deine Eltern auch nicht vor... 

Frag sie doch mal was sie genau unter dem Begriff "normal" verstehen und wie du den sein solltest, damit du in ihren Augen normal wärst... Frag sie auch welche Verhaltensweisen sie an dir krankhaft finden. = zum besseren gegenseitigen Verständnis.

Dürfen sie mich zwingen? Ich kann mir auch selbst helfen wenn ich mehr das tun kann was ich möchte. Sie binden mich regelrecht an sich und lassen mir keine Luft zum atmen. Ich wäre glücklich, würde man mich nicht so ersticken.

In deiner Freizeit solltest du tun können was du willst... Warum auch nicht? Solange du anderen durch dein Verhalten nicht schadest, solltest du deine Ruhe haben können. 

Danke dir für deine hilfreiche und ausführliche Antwort... - meine Schwester hat jetzt zb ein neues Zimmer bekommen und sie musste nichts dafür tun. ich im Gegensatz krieg er erst, wenn ich eben dahin gehe .. mein Bruder hat mich mal so geschlagen, dass ich blaue Flecken hatte. Eine strafe? hatte er keine bekommen. Aber wenn ich meine Schwester mal schupfe weil sie mich provoziert oder so, muss ich aufs Zimmer etc.. ich darf keinen ironischen spruch fallen lassen der über jemand aus der Familie ist.. aber sie machen sich öfters über mich lustig wie z.b jetzt weil ich mich von der Sonne so hart verbrannt habe... obwohl ich Schmerzen habe lachen sie mich aus. klar siht es lustig aus aber irgendwann ist genug. sie finden ich raste zu schnell aus. weil ich auch oft beleidige meinen sie.. den genauen Grund haben sie aber noch nie erwähnt... Leider kann ich noch lange nicht ausziehen da ich spätr Studieren gehe.. ich kann mir das nur so finanzieren denn ich möchte nicht am Limit leben müssen. Ich weiss nicht, warum sie mich nie in Ruhe lassen. vielleicht weil meine Schwester noch so an ihnen hängt? (Zwilling) und sie nicht akzeptieren können, dass ich halt lieber auf eigenen Beinen stehe..? Danke dir...

1

Würde dir nicht eine Gesprächstherapie helfen? Hast du nicht vielleicht mittlerweile weil ihr wohl falsch miteinander umgeht Verhaltensweisen drauf die dir Schaden? Wäre es da nicht besser diese Blockaden die dich vielleicht im späteren Leben schaden können Aufzuräumen?

Hey! Du solltest vll. mal versuchen nicht zurück zu beleidigen. Denn das ist nie gut. Aber ich würde zu einem Phsychologen gehen,denn der hilft dir ja und du kannst dem dann alles erzählen was dich bedrückt und da wird es dir schon mal besser gehen. Oder ihr macht eine Familien Beratung.

du rastest immer aus, gleichzeitig schreibst du, daß du verstummst?

Beides geht nicht!

Wenn, dann sollten ihr zusammen mal zu einem Psychologen,  einen Psychiater halte ich nicht für nötig!

Ihr nehmt euch gegenseitig nicht viel weg, was euer Verhalten betrifft, so wie du schreibst ist es auch nicht richgit, was sie tun, vor allem der Umgangston, der bei euch zu Hause herrsct ist nicht in Ordnung.

Ihr müßt euch zusammen raufen, so gut es geht u. dazu gehört, daß jeder seinen Teil dazu beiträgt!

anders funtioniert es in einer "Gemeinschaft" nicht!

sind deine Geschwister jünger?

ich meine ich raste aus ja aber mit verstummen meinte ich eher dass ich sonst nicht viel mit ihnen spreche

0

Kenne das. Bin mittlerweile 20 und es wird nicht besser.

Ich ziehe auch in 2 Wochen aus, wo sie mir erst nicht helfen wollten.

Ich werde auch als Krank, Kleinkind, Miststück und anderes beleidigt. Weil ich als Hobby zocken habe. Sie sagen immer ich würde ja mit 14 Jährigen Jungs spielen, was nicht mal stimmt.

Mir glauben tun sie nichts, sagen ich sei krank usw.

Manchmal verletzten mich die Aussagen auch so heftig, das ich im Bett liege und weine. Du wirst später eine starke Person sein.

Und glaub an dich. Du darfst nicht aufgeben.

Kannst ja in eine Wohngruppe, das geht auch unter 18.

Ansonsten würde ich dir empfehlen, mit deinen Eltern zu einer Familienberatung zu gehen, im Zweifel können sie dich nämlich zwangseinweisen, wenn sie es richtig machen.

Schwierig? Nein.

Wenn du schlau genug bist, dann beleidige die nicht. Nimm es einfach hin, wenn die dich beleidigen oder sonst was. Zum Psychater können die dich nicht zwingen. Wenn dann nur wenn dein Hausarzt dir das sagt. Geh nicht zum Psychater aber setz den Streit den ihr immer habt, nicht fort.

Heißt: Ignorier es einfach.

Was möchtest Du wissen?