Eltern zur Reiterferien überreden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zu aller erst solltest du dich mal fragen warum sie es nihct erlauben.

Reiterferien sind nicht gerade günstig und wenn einfach der Geld fehlt können sie da nichts tun. Aber je nachdem wie alt du bist könntest du ja auch etwas dazu steuern, indem du etwas sparst und evtl ein wenig arbeitest (Zeitungen austragen, Rasen mähen....).

Viele Eltern haben oft auch Angst, das etwas passiert. Reiten ist nicht ungefährlich. Allerdings wird bei seriösen Reiterferien auch Wert auf die Sicherheit beim Reiten gelegt. Also die Pferde sind "Abgebrüht" und anfängergeeignet und es werden keine unnötigen Risiken eingegangen.

Reiterferien sind einfach etwas ganz besonderes. Der Umgang mit den Pferden stärkt das Selbstbwusstsein, durch das Übernehmen kleinerer Aufgaben wächst das Verantwortungsbewusstsein und man gewinnt viele neue Freunde. Und ganz nebenbei verbessert man seine reiterlichen Fähigkeiten oder probiert einen neuen Sport aus (gut für die Gesundheit).

Reiten ist allgemein ein sehr gesunder Sport. Man ist an der frischen Luft und erldigt viele körperliche Arbeit auch neben dem Reiten (Misten, Pferd putzen/satteln...). Beim Reiten werden vor allem die Rückenmuskulatur gestärkt (was Rückenschmerzen durch sitzende Tätigkeiten, wie z.B. in der Schule, vorbeugt) und der Gleichgewichtssinn verbessert.

Wenn du erzählst warum genau eure Eltern euch den Reiterurlaub verbieten, könnte ich eventuell noch mehr Argumente auufzählen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?