Eltern wollen mir einen Fiat Multipla Bj. 1999 kaufen wie kann ich sie davon abhalten?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Hallo, du hast das große Glück, dass dein Vater dir ein Auto schenken will.Weißt du eigentlich, dass das nicht selbstverständlich ist, denn manch einer würde davon nur träumen. Wahrscheinlich hat dein Vater überwiegend nur praktisch gedacht, was für ihn auch am allerwichtigsten ist. Dann kommst du und sagst einfach, dieses Auto will ich nicht, ich will ein anderes, anstatt du dich zuerst einmal bedankst, deinem Vater zeigst, dass du dich freust und das ganz toll findest. Erst dann kannst du immer noch fragen, warum es unbedingt dieses Auto sein muss, denn das gehört zu den wenigen, die dir  optisch überhaupt nicht gefallen und ob es nicht ein anderes sein kann, zum  ähnlichem Preis und Zweck.

Ich will dir damit nur sagen, dass es immer darauf ankommt, wie man eine Sache angeht. Wenn man etwas geschenkt bekommt, einfach so, dann ist es sehr undankbar und auch unverschämt,  wenn man das ablehnt und dafür gleich etwas anderes fordert. Da hat man doch keine Lust mehr, überhaupt noch etwas schenken.

Vielleicht kannst du im Nachhinein noch mal das Gespräch mit deinem Vater suchen und das dann ungefähr so nachholen und ihn in Ruhe bitten, darüber nachzudenken und zu versuchen, dich zu verstehen. Das wird ihm viel leichter fallen, wenn du dich dankbar zeigst, denn das wird auch deinen Vater freuen und er sieht das ganze vielleicht aus einer ganz anderen Sicht.

Der Multipla ist ein super Auto, enorm praktisch und geräumig. Eines von ungefähr drei, vier Modellen, die ich selbst als ausgewiesener Fiat-Hasser in Erwägung ziehen würde. Einem Golf würde ich den jederzeit vorziehen und einem BMW für 5000 in den meisten Fällen auch. Der ist nämlich für das Geld immer ganz schön runtergeritten, ganz besonders wenn man einen mit vertretbarer Leistung haben will und keinen sinnlosen 316.

Das einzige Problem, das ich mit dem Szenario habe, ist das Alter, weil für fünf bis sieben Mille muss ein wesentlich neuerer Multipla als Bj 1999 drin sein. Für das Geld müsste man sogar schon problemlos einen odentlichen Honda FR-V bekommen. Selbst wenn man auf das kuwellige Ur-Design des Multipla steht, sollte man dann doch versuchen, einen guten 2004er zu bekommen.

Skinman 05.07.2017, 14:08

Nach einem Blick auf das tatsächliche Multipla Preisniveau kann das hier eigentlich nur ein Troll sein.

1

dein Vater hat Recht, nimm den Multipla, du wirdst sehen wie praktisch der ist, das Aussehen ist nur zum Angeben und für einen Führerscheinneuling, der sein 1. Auto noch geschenkt bekommt, ist es nicht in Ordnung das Angebot abzulehnen oder darüber zu beschweren, sonst kauf dir selber. 

In dem Wagen ist Platz für 6 Personen (und 5 Kumpels wirdst du leicht finden), Trotzdem ist der Multipla kürzer als einen VW Golf gleichen Baujahrs

Zum ersten sind BMW aufgrund ihrer Heckantriebsdominanz für Fahranfänger vor allem im Winter nicht empfehlenswert. Zum anderen sind Golf, Corsa und ähnliche aufgrund ihrer Häufigkeit bei Fahranfängern und den damit verbundenen häufigen Unfällen (statistisch belegt) steuerlich sehr ungünstig.

Aber ein Multipla ist die Sportsocke in den Birkenstock-Sandalen, der Eiterpickel auf der Nase der Schönheit und die absolute optische Katastrophe für alle die sie ansehen müssen!

Doch es gibt Alternativen: Da wäre zum einen die Fa. Dacia (Logan, etc.) die mittlerweile richtig gute günstige schöne Autos baut oder auch SEAT (Leon,etc.), Suzuki (Swift) oder Toyota (Aygo, Yaris).  Subaru, Hyundai oder Peugeot sind auch in Betracht zu ziehen.

Das beste Auto in Hinsicht auf laufende Kosten (Steuer, Versicherung und Unterhalt) ist meist das, das keiner fährt, weil man es nicht kennt.

Als Argument könntest du die fehlende Übersichtlichkeit, das schwammige Handling und den LKW-artigen Wendekreis anführen. Viele die in meinem weitläufigen Bekanntenkreis bisher diese automobile Version eines Alptraums gefahren sind, berichten zudem von unzuverlässigen Bremsen und einer völlig unzureichenden Heizung! Zusammen mit der allseits bekannten miserablen Verarbeitung des Innenraums und der oft hakeligen Schaltung ergibt das ein absolutes NO-GO für Anfänger.

Ich fahre seit fast 2 Jahren Aygo und bin erstaunt, dass ich trotz häufigem Bleifuss (wenn ich wieder zu spät aufgestanden bin...) mit einer Tankfüllung im Schnitt 530 - 570 km Reichweite habe! Das schafft kein Multipla. 

PS: Wenns ein Fiat sein soll wäre der (Grande) Punto oder Stilo dringend zu bevorzugen. Such auf mobile.de und du findest bestimmt ein Fahrzeug das auch deine Eltern von dieser Freveltat abhält.

Viel Glück!

Du kannst sie ganz einfach davon abhalten, indem du ihnen sagst, dass du lieber zu Fuß gehen willst und auf ein Auto verzichten kannst.

Du bist gerade Fahranfänger und wahrscheinlich erst 18 und dann stellst du hohe Ansprüche und willst einen 1er BMW für 5000€ - 7000€. Mit einem Auto für 5000€ würdest du über deinen Verhältnissen leben. Deine Ansprüche sind einfach zu hoch!

Einen Fiat Multipla und dem Jahr 1999 bekommt man schon für 500€! Du kennst dich gar nicht aus wenn du wirklich denkst, dass ein Multipla genau so viel wie ein 1er BMW kostet.

Wenn du ein Auto willst, das genau so viel kostet wie ein Fiat Multipla aus dem Jahr 1999, dann kannst du deinen Eltern einen Ford Ka oder einen Renault Twingo ebenfalls aus dem Jahr 1999 empfehlen. Einen Ford Ka würde man sogar schon für 500€ und mit 4-8 Monaten TÜV bekommen.

Du solltest froh sein, dass dir eine Eltern überhaupt ein Auto schenken wollen. Es gibt viele in deinem Alter, die sich den Führerschein und ein Auto selbst finanzieren müssen! Also entweder du gibst dich mit einem Fiat Multipla ab oder du gehst zu Fuß.

Schade so viel Geld für ein Auto das ein Frischling fahren soll der nicht Auto fahren kann der erste Wagen ist dann so wie so ganz schnell Schrott und das Geld futsch . Also spielt das Modell da keine Roll stell dich nicht so an wie ein Kleinkind das  man das richtige Eis nicht gekauft hat . So ein Verhalten sollte dir dein Vater kein Auto kaufen geschweige versichern . Du bist da undankbar sich so anzustellen  . Und scheinbar zu verwöhnt .

Einfach folgenden Text vortragen und mit etwas Glück bleibst du vor dem Multipla verschont:

"Liebe Eltern

Bitte gebt euer hart erspartes Geld nicht für etwas aus, was ich undankbarer Kerl ohnehin nicht haben möchte.

Ich werde einfach selbst sparen und mir dann  von meinem eigenen Geld das Auto kaufen, welches ich gerne möchte. Bis dahin ist es vollkommen okay wenn ich weiterhin zu Fuss gehe und ihr mir vielleicht ab und an mal einen 10er fürs Busticket zuschiesst."

Der allererste Wagen sollte ein "Schrottwagen" sein, weil man gerade als Fahranfänger noch anfällig ist für Fehler. 

Ich kann dir etliche Leute aus meinem Freundeskreis nennen, die während ihrer Probezeit in Unfälle verwickelt waren. Wäre einfach schade ums Auto!

Nimm es die nächsten 2-3 Jahre so hin, um Fahrpraxis zu bekommen und dann kommen die schönen Autos

Einem geschenkten Gaul, schaut man nicht ins Maul.

Wenn dir das Auto nicht gefällt, dann sage deinen Eltern, dass du auf ein Auto verzichtest!!!

Vielleicht nicht die Antwort auf deine Frage aber ein Fiat von 1999 kostet glaube ich wesentlich weniger als ein Golf oder 1-er BMW und bestimmt keine 5 Tausend.




ich sagte das ich einen anderen Wagen will aber zum ähnlichen Preisca. 5-7k€

Du bist echt undankbar. Wenn man schon ein Auto geschenkt bekommt soll man nicht meckern! Außerdem kostet der Multipla keine 5 bis 7K

Klaudrian 04.07.2017, 20:45
@McDuffee

Was ist damit? Der ist von 2008. Es geht um den alten von 1999. Der kostet kein 5K. Immer brav die Frage lesen!

3

Dann such dir doch einen zum gleichen Preis der dir gefällt und stell ihn deinem Vater vor.

Sei froh dass du so Eltern hast !
Andere müssen sparen und sparen bis sie sich überhaupt ein Auto leisten können, also sei mal lieber dankbarer

RefaUlm 05.07.2017, 14:06

Wir reden hier von einem Multipla... 😅

0

Sage doch einfach: Ich bezahle, also entscheide ich.

Also falls du das Ernst meinst, dann sag ihm doch wie es ist. Du würdest dich in dem Auto schämen. Ich übrigens auch :D

Praktisch ist er wirklich. Und da du den ersten Wagen ohnehin schrotten wirst, sollte man wirklich auch gar nicht so viel Geld ausgeben. 

Aber hey, in der richtigen Farbe geht die Karre doch eigentlich. 



Fiat - (Auto, kaufen, Eltern)
McDuffee 04.07.2017, 20:45

das "nashorn" unter der frontscheibe geht gar net!!!

0

Was möchtest Du wissen?