Eltern wollen mich verändern ( Verzweifelt )

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ach ja... deine Eltern meinen es so gut und machen es so falsch... stimmt, von meckern wird niemandd schlank. Stimmmt, erst einmal musst du fühlen, dass die anderen dich lieben, nur so kannst du dich selber auch lieben... und du sollst deinen Körper lieben.

Dass du Handball machst finde ich toll.

Unter gesunder Ernährung stelle ich mir das vor:

1) Iss, wenn du Hunger hast, hör auf zu essen, wenn du satt bist.

2) Warm sättigt besser als kalt: Iss 2x täglich warm, überspringe keinee Hauptmahlzeit. Wenn du zwischendurch Hunger hast, trinke was Heisses oder Iss Rohkost.

3) Man braucht 20 min, bis man sich satt fühlt: fange alle Hauptmahlzeiten mit einer vorspeise an (Salat, gemüsesuppe). Iss in Gesellschaft, am Tisch sitzen, plaudere beim Essen, geniesse es. Warte 20 min, bevor du vom hauptgang nachschlag nimmst.

4) Iss Gemüse, so viel du nur magst, was du magst, roh, gekocht, möglicchst bunt (das sollte der, der bei Euch zu Hause einkauft bzw. kocht berücksichtigen, dass immer genügend Gemüse von Sorten, die du gerne hast, zur Verfügung stehen, sowohl bei den Mahlzeiten als auch zwischen den Mahlzeiten).

5) Ballaststoffe helfen bei der Sättigung: Ballaststoffe findest du in vollen Körnern, Kleie, Hülsenfrüchten, Gemüse, Obst: Ballaststoffe gehen einfach durch den Magen-Darm-Trakt durch (kommen hinten wieder raus). Sie sorgen dafür, dass du dich schneller satt fühlst, dass der Zucker aus den Stärkeprodukten langsam und gleichmässig ins Blut übergeht (dadurch bleibst du länger satt), sind ausserdem gut für die Darmflora und für den Stuhlgang (gegen Verstopfung).

6) Kalorien soll man lieber essen als trinken, das sättigt besser. Iss lieber Obst, als Obstsaft zu trinken, vermeide Süssgetränke (zur Not nimm als Übergang manchmal light, aber nicht zu viel), trinke lieber Wasser oder Tees, die dir schmecken (durchprobieren, dann wirst du welche finden).

7) Verbiete dir Süssigkeiten nicht ganz, aber beschränke sie auf ca. 100 cal pro Tag, das entspricht z.B. 4 Eckchen Schokolade. Iss täglich 2-3 Portionen Obst (von Sorten, die du gerne hast, z.B. Erdbeeren, Wassermelone, Nektarine, Pflaumen, etc) (auch das sollte zu Hause und unterwegs zur Verfügung stehen). Zur Not kannst du auch mal ein Zuckerfreies Bonbon oder einen Zuckerfreien Kaugummi essen (aber nicht zu viel, davon kann man durchfall bekommen).

Ich sehe das so, dass deine Eltern vermutlich ein vorgefertigtes Bild von dir haben - von der perfekten Übertochter - und das erfüllst du in deren Augen nicht und denken es ist das beste Mittel dich ständig daran zu erinnern. Was sie im Endeffekt kaputt machen, nicht nur seelisch sondern auch in der Eltern-Kind-Beziehung- ist denen nicht bewusst und wollen sie auch nicht sehen. Ich habe den Eindruck das einige Eltern die sich so perfekte Kinder schaffen wollen häufig eigene Misserfolge im Leben korrigieren wollen oder glauben es sei für dich das Beste und dass du das nur nicht siehst.

In dem Fall kannst du gar nichts anderes tun als die Ohren auf Durchzug schalten und ganz bei dir selbst bleiben und dich möglichst an Freunde, Verwandte etc. wenden die dich positiv unterstützen

Hallo! Höre bitte bloß nicht auf deine Eltern! Denn jemand der dich versucht dich zu ändern, egal aus welchen gründen auch immer, ist so leid es mir tut kein guter Umgang für dich. Ich werde zum Beispiel werde manchmal wegen meinem Verhalten oder meinen Aussehens verurteilt. Da mache ich mir nicht viel draus. Ich bin sehr schüchtern und lebe in meiner eigenen Welt. Deshalb gehe ich in meiner Freizeit auch nicht viel raus. Dir zu erzählen das Selbstmord keine Lösung ist wäre quatsch. Denn so oder so ist klar das es immer eine Lösung gibt selbst der Selbstmord. Allerdings rate ich dir alles noch mal zu überdenken denn du bist doch sicherlich noch sehr jung, oder? Es wäre doch eine Schande sein Leben schon in so Jungen Jahren zu beenden. Mir ist bewusst das du wahrscheinlich keine Kraft mehr für diese Strapazen hast. Aber die habe ich auch nicht und ich ziehe es trotzdem durch.

Ich hoffe das ich dir mit meiner Antwort helfen konnte.

Wenn du noch Fragen haben solltest dann schreibe mir nochmal.

Hey das habe ich zum Glück nicht durchgemacht aber ich habe einige andere unschöne dinge durchgemacht ich wurde nicht von meinen Eltern gemobbt sondern von meinen Mitschülern auch wegen meiner Figur erst dachte ich die ganze Zeit ja Sie haben recht ich bin hässlich dann habe ich die schule gewechselt und Freunde gefunden die mir gesagt haben das es egal ist wie andere mich finden klar es sind deine Eltern und klar es verletzt dich wenn sie so etwas sagen aber es ist nun mal DEIN KÖRPER UND NICHT IHRER deshalb würde ich einfach ganz offen mit ihnen sprechen und ihnen sagen das du dich wohl gefühlt hast bevor sie das gesagt haben und das es dich sehr verletzt so etwas von ihnen zu hören vielleicht hören sie dann damit auf ich wünsche dir viel Glück und alles Gute ;-)

Hört sich so an, als würden deine Eltern dich `missbrauchen´, damit sie ein tolles `Statussymbol´ in der Familie haben. Da fragt man sich echt, warum sie Kinder in die Welt setzen, wenn sie diese nicht so sein lassen können wie sie sind oder warum sich die Kinder nicht ihre eigenen Hobbies suchen können! Ich kann verstehen, dass du dich so schlecht fühlst, wenn du täglich unter diesem Druck aufwachsen musst, nur damit du deinen Eltern gefällst! Das ist ja widerlich!

Versuch dich davon zu lösen und höre nicht mehr auf sie! Du hast das Recht auf ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben! Es ist DEIN Leben!

Wenn du dir noch weitere Tipps holen möchtest, schau doch mal im Internet unter Kinderrechte.

Für konkrete Fragen kannst du dich auch an den Kinderschutzbund wenden:

http://www.dksb.de/CONTENT/KONTAKTFORMULAR.ASPX

Und wenn du das Gefühl hast, dass du nicht mehr leben möchtest, dann möchte ich dich bitten mit deinem Arzt zu sprechen. Ich hoffe, er rennt nicht gleich zu deinen Eltern, denn die scheinen ja sehr viel Einfluss zu haben! Sonst wende dich an eine unabhängige Beratungsstelle für Kinder und Jugendliche. Dort arbeiten auch Psychologen und Sozialarbeiter, die dir sicherlich noch weitere hilfreiche Tipps geben können, wie du mit der Situation umgehen kannst. Frag dann vielleicht auch mal nach einem Psychotherapeuten. Dort könntest du über alles reden!

Hör auf keinen, denn jeder ist auf seiner eigenen Art und Weise schön ! Wenn du dich in deinem Körper wohlfühlst dann reicht es auch, hör nicht auf andere ! Du bist gesund, das ist Grund genug das Leben zu lieben ! Auf der Welt gibt es Menschen die schlimmere Probleme haben, sie kämpfen tagtäglich mit dem Tod also sei froh das du leben darfst ! Mach deinen Eltern mal eine ordentliche Ansage denn solange du dich nicht selbst liebst, werden es andere auch nicht.

Was möchtest Du wissen?