Meine Eltern wollen etwas von meinem verdienten Geld?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Du bist noch minderjährig,da bekommen deine Eltern auf jeden Fall ohne eine Voraussetzung erfüllen zu müssen weiterhin Kindergeld von 190 € gezahlt,sie müssen den Beginn deiner Ausbildung der Familienkasse der Agentur für Arbeit trotzdem mitteilen und belegen !

Was bekommst du denn an Vergütung auf dein Konto,also nicht was auf deinem Ausbildungsvertrag steht,dass ist die Brutto Vergütung vor Abzügen und das was du dann bekommst ist das Netto.

Wenn das Haus dir gehört und keine Kosten mehr anfallen,du dich selber versorgen sollst usw.für was möchten dann deine Eltern noch zusätzlich zu den 190 € Kindergeld 100 € von dir haben ?

Selbst wenn man jetzt mal alles einrechnen würde,also Gebäudeversicherung,Wasser / Abwasser,Heizung,Strom,Müllgebühren,das waschen deiner Kleidung usw.käme man auf den Monat verteilt,auf die Personen im Haushalt gerechnet sicher nicht auf fast 300 € pro Familienmitglied.

Das würden bei 3 Personen ja fast 900 € im Monat und im Jahr dann über 10.000 € ergeben.

Wenn man aber davon ausgeht,dass am Haus auch mal Reparaturen anfallen,die auch gezahlt werden müssen und du diese als Eigentümer ( laut Testament ) zahlen müsstest,könnte man dann doch verstehen wenn deine Eltern zusätzlich noch etwas haben möchten,wenn du dann selber etwas verdienst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bickingxxl
16.07.2016, 15:47

mit allen steuern etc ne komme ich 480€

0
Kommentar von juergen63225
28.08.2016, 20:29

Selbst wenn man jetzt mal alles einrechnen würde,also Gebäudeversicherung,Wasser / Abwasser,Heizung,Strom,Müllgebühren,das waschen deiner Kleidung usw.käme man auf den Monat verteilt,auf die Personen im Haushalt gerechnet sicher nicht auf fast 300 € pro Familienmitglied.

HaHa Miete Nebenkosten Kleidung für 3 Personen unter 900 eur .. ? Aber zu essen zur Tafel .. oder ist der volle Kühlschrank "eh da"?

0

Während der Ausbildung fällt das Kindergeld NICHT weg. 

Trotzdem kannst du dich ruhig daran gewöhnen, dass dein Azubi-Gehalt nicht dein Taschengeld ist.

Vielleicht wollen deine Eltern ja einen Teil dieses Geldes für dich anlegen. Du willst ja sicher auch irgendwann den Führerschein machen und auch mal eine eigene Wohnung haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bickingxxl
16.07.2016, 16:43

bin dabei ein Führerschein zu Nachen und meine eltern haben ein haus

0

Das Kindergeld füllt in der Ausbildung nicht weg, das muss nur neu beantragt werden. Aber 100€ kannst Du denen ruhig geben. Das deckt bei weitem nicht deine Kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wonnepoppen
16.07.2016, 15:15

Das muß auch nicht neu beantragt werden, es müssen die Bescheinigung eingereicht werden, daß man eine Ausbildung begonnen hat!

0

Naja, überlege mal was die für dich seit 16 Jahren an Geld ausgegeben haben. Also ich finde das das in Ordnung gehen würde. Anspruch haben Sie eigentlich keinen, aber das hat mit Anspruch auch nichts zu tun.

Viele Grüße ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja, solange du zuhause wohnst und Geld verdienst, ist es üblich dass man "Kostgeld" zu Hause abgibt. Das gehört sich so, vor allem wenn man es nicht so dicke hat.

Die Alternative ist, dass du dir eine Wohnung suchst oder WG Zimmer, das kostet euch alle wesentlich mehr.

Solange du keine 18 Jahre alt bist, kannst du zwar erben, aber Entscheidungen über das Haus darfst du nicht treffen. Dafür sind wahrscheinlich deine Eltern eingesetzt worden. Diese mussten ja auch in deinem Namen das Erbe annehmen

Wichtig wäre für dich, ob du auch im Grundbuch stehst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bickingxxl
16.07.2016, 15:40

ja tue ich zusammen mit meinem Vater der aber nach Überschreitung meines 18 Lebensjahres "raus gestrichen wird"

0

Ein anspruch darauf haben sie nicht aber du wohnst in ihrem haus, deine mutter putz und kocht und dein vater zahlt die miete (falls ihr das haus nicht gekauft habt). Da kann man seinen eltern schon was abdrücken und wenn du draußen abhängst kannst du deine Sachen auch selber zahlen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stronghold2
16.07.2016, 15:11

Strom, Wasser etc muss auch gezahlt werden mach dir mal gedanken darüber

1

Solange Du in der Ausbildung bist bekommen Deine Eltern weiterhin Kindergeld für Dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso sollte das Kindergeld wegfallen? Was ein Schwachsinn!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit wann fällt das Kindergeld weg, wenn du eine Ausbildung beginnst, wo hast du das her?

Deine Eltern bekommen es, solange du sie machst!

du wohnst doch noch zu Hause?

wie viel verdienst du denn netto ca. u. warum sollst du dein Essen selber bezahlen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"und was könnten die machen wenn ich denen kein Geld gebe. Danke im vorraus."

Deine Ausbildung kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ohne bettgestell im raum und ohne frische wäsche , willst du leben ?

selbst wenn du ähnliches wie maler lernst ,werdet ihr wohl gemeinsam eine mahlzeit haben .

selbst besorgen wohl nur das päckchen für die arbeitspausen = zu hause klappstullen machen = billiger als an der tanke .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

für deine Eltern fällt das Kindergeld nicht weg.

Und Anspruch haben deine Eltern auch nicht auf 100€ im Monat.

Dann sollen sie dir ein Fach im Kühlschrank frei machen und du kaufst dir dann selber dein HappieHappie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bickingxxl
16.07.2016, 15:13

sill ich ja zusätzlich machen sonst wären die 100€ auch kein problem

0
Kommentar von glaubeesnicht
16.07.2016, 15:19

ein Fach im Kühlschrank frei machen

Warum denn? Er soll sich einen eigenen Kühlschrank kaufen, genauso eine Waschmaschine, in der er dann seine eigenen Klamotten waschen kann.

2
Kommentar von KaeteK
16.07.2016, 15:29

Wo steht das, dass seine Eltern keinen Anspruch auf die 100 € haben? Natürlich haben sie das, auch auf das Kindergeld, was ihm zusteht. Wenn es ihm nicht passt, dann soll er sich ein Wohnung nehmen, damit er weiß, was das Leben kostet.lg

1

Du wirst es ihnen solange du bei ihnen Lebst geben müssen, ansonsten können sie dich anzeigen, oder nun mal rauswerfen, da du aber nicht mehr in der Staatlichen Bildung bist müssen sie der auch nichts Zahlen.

In dem Fall würde ich es einfach bezahlen, und essen und trinken, sollten eigentlich schon noch mit drin sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bickingxxl
16.07.2016, 15:12

aber nicht bei 300€ ich hab noch andere hobbis

0

Deine Eltern müssen Miete, Wasser, Strom etc. bezahlen.  Da ist doch wohl nur mehr als Recht, wenn du dich daran beteiligst. Mit 100 € bist du da noch sehr gut bedient.

Sie können dich natürlich nicht zwingen. Falls du das aber nicht machst, könnten sie aber im Gegenzug dir verbieten, den Kühlschrank, die Waschmaschine, den Herd etc. zu benutzen. Das kannst du dir dann selbst anschaffen. Oder z. B. den Strom in deinem Zimmer abdrehen. Eltern haben da viele Möglichkeiten. Und spätestens wenn du 18 bist, können sie dich dann vor die Türe setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bickingxxl
16.07.2016, 15:16

das mit dem vor die Tür setzen können sie zum Glück mich das das Haus laut Testament mir gehört

0
Kommentar von Bickingxxl
16.07.2016, 15:23

ne mein Opa hat es mir vererbt

0

Was möchtest Du wissen?