Eltern wollen den kauf eines E- Pianos nicht unterstützen... was tun?!?!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt auch günstigere Geräte, diese Händler präferieren aber über deren Franchisevertrag natürlich bestimmte Marken, die auch über Hersteller finanziert oder per Sponsoring günstiger finanziert werden.

Slim Line Pianos nehmen gerade mal 28 cm Bautiefe ein. Ist bei Finanzierung immer eine Frage der Bonität.

Familiär zu angeblicher Ungleichbehandlung kann ich natürlich wenig dazu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ehrlich gesagt, bin ich ein klein wenig verwirrt. Wie alt bist du, wenn man fragen darf?

Den Wunsch ein Instrument zu erlernen ist natürlich toll, dass du so einen Ehrgeiz besitzt, das Spielen zu erlnene ebenso. Aber, der Preis ist wirklich hapsig und wenn deine Eltern das nicht zahlen wollen, kann ich das wirklich verstehen. 40 Euro im Monat sehen vielleicht nicht viel aus, aber man weiss nie, wie es vielleicht in ein paar Monaten aussieht. Zu schnell verliert man heute Jobs, etc.

Das, was aber wirklich etwas kritisch sit, ist der Umgang mit deinen Bruder. Okay, ihr teilt euch augenscheinlich ein Zimmer und er ist eh größtenteils weg. Dass er sich nicht für deinen musikalischen Werdegang interessiert, kannst du ihm kaum vorwerfen, ich für meienn Teil hatte auch nie sonderlich Interesse an meinen Geschwistern. Aber ich muss sagen, ich finde es unglaublich dreist von dir zu sagen, dass sein Bett raussoll, damit du ein Piano dainstellen kannst und ihm quasi so ein wichiger Teil seines Zimmers absprichst.

Auch wenn er selten da ist, ist es schließlich auch sein Rückzugsort.

Also, um auf deine Frage zurückzukomen: du kannst nicht deine Eltern dazu zwingen dir so etwas zu zahlen, spar selbst, wenn es dir so wichtig ist. Das Bett deines Bruders wegzuwerfen ist übrigends mehr als dreist. Habt ihr keinh Platz für so ein E-Piano, musst du dir andere Alternativen suchen um das Spielen zu erlernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mogelbaum 22.03.2014, 11:01

Ich bin 18 :)

Also wie schon gesagt, die Zahlung im allgemeinen ist nicht das Problem, nur wollen die wissen ob sich dieses Geld auch lohnt^^

Das mit dem Zimmer ist halt so eine sache, ja ich verstehe es dass es nicht gerade " nett " ist,aber wenn es mehr als genug schlafmöglichkeiten gibt und dass Bett sowieso schon ein kaputter haufen ist, wieso sich nicht ein lang erwünschtes hobby erfüllen anstatt an so einem ding zu hängen...

0
LLCG89 23.03.2014, 02:17
@Mogelbaum

Na ja, ich als Elternteil würde auch nicht gleich so ein Vermögen investieren wollen. Keiner weiss, ob du nicht irgendwann wieder die Lust verlierst.

Und auch wenn das Bett deines Bruders ein kaputter Haufen ist... es ist seins. Selbst beim Kauf eines Neuen wird es ja wohl wieder diesen Platz einnehmen, nicht wahr?

0

Kompromiss??

Deine Eltern sagen, wie viel sie bereit sind auszugeben, den Rest musst du ansparen/verdienen. Aber das Platzproblem löst sich dadurch nicht.

Vielleicht erst mal ein platzsparendes Keyboard und später vom eigenen Geld ein schönes Instrument?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern sind nicht wirklich verpflichtet für Dein Hobby aufkommen zu müssen ...

Was Du tun kannst? Ferienjobs zum Beispiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach nen deal wenn du z.B in Mathe,deutsch ... nicht so gut bist sag wenn du ne 1 oder 2 auf dem zeugnis hast kriegst du eins

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?